Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Straßenunterhaltung und Gehwegüberfahrten

Baustelle Martin-Buber-Str.
Bild: Fachbereich Tiefbau

Herstellen, Ändern und Beseitigen von Gehwegüberfahrten

Gehwegüberfahrt
Bild: Fachbereich Tiefbau

Die Überquerung von nicht befahrbaren Straßenbestandteilen (z.B. Gehwege, Grünstreifen) mit Kraftfahrzeugen ist nur auf besonders befestigten Überfahrten (Gehwegüberfahrten) zugelassen.

____________________________________________________________

Straßenunterhaltungsmaßnahmen im Bezirk

Hier können Sie sich über die Straßenbaumaßnahmen zur baulichen Unterhaltung im Bezirk Steglitz-Zehlendorf informieren, die im Auftrag, mit Beteiligung oder in Verantwortung des bezirklichen Tiefbauamtes im Bezirk Steglitz-Zehlendorf durchgeführt werden. Die Liste wird immer wieder aktualisiert und bietet Ihnen somit einen Überblick über laufende oder in Kürze beginnende Arbeiten an Fahrbahnen und Gehwegen. Sie soll Ihnen dabei helfen, Verkehrsbehinderungen frühzeitig zu kennen und Einschränkungen wenn möglich aus dem Weg zu gehen.

Umbau des Radwegs in der Clayallee zwischen Finkenstraße und Pücklerstraße

Baustellenabsperrung
Bild: mhp - Fotolia.com

In der Clayallee zwischen Finkenstraße und Pücklerstraße wird auf der östlichen Straßenseite der Radweg ab dem 26.10.2020 auf 2,00 m verbreitert.

Der Umbau des vorhandenen Radwegs soll die Fahrqualität für den Radverkehr erhöhen, sowie die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmenden verbessern. Der vorhandene Radweg wird gemäß den Anforderungen des Berliner Mobilitätsgesetzes von 1,00 m auf 2,00 m verbreitert. Die Gesamtlänge beträgt ca. 450 m.
Die Maßnahme wurde baulich Ende 2020 fertig gestellt.

Es steht lediglich noch die Montage der Anfahrschwellen, als physische Trennung, Radweg – Parkstreifen, aus.
Diese wird voraussichtlich im März 2021 erfolgen.

Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe im Bezirk Steglitz-Zehlendorf

Wasser ist Leben

Bereich Steglitz – Arbeiten am Trinkwassernetz

  • Vionvillestraße (zwischen Birkbuschstraße und Johanna-Stegen-Straße), Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Birkbuschstraße im Zeitraum 22.02.21-04.04.21
  • Vionvillestraße (Zwischen Johanna-Stegen-Straße und Rezonvillestraße/ Sedanstraße), Sperrung der Rezonvillestraße für KFZ im Zeitraum 05.04.21-20.06.21
  • Weverpromenade (zwischen Sedanstraße und Am Eichgarten), Sperrung für Fußgänger und Radfahrer im Zeitraum 21.06.21–15.08.21

Verantwortlicher Bauleiter
Herr Bernicke
christian.bernicke@bwb.de

Bereich Lichterfelde – Arbeiten am Trinkwassernetz

* Schottmüllerstraße (zwischen Osteweg und Elmshorner Straße), Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Mürwiker Straße im Zeitraum: 25.02.21–20.04.21
  • Schottmüllerstraße (zwischen Elmshorner Straße und Schottmüller Straße Nr. 95), Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Mürwiker Straße im Zeitraum 21.04.21–08.06.21
  • Schottmüllerstraße (zwischen Schottmüller Straße Nr. 95 und Mürwiker Straße), Einbahnstraße mit Fahrtrichtung Mürwiker Straße im Zeitraum 09.06.21–29.07.21

Verantwortlicher Bauleiter
Herr Bernicke
christian.bernicke@bwb.de

Bereich Lichterfelde – Arbeiten am Regenwasserkanal und Trinkwassernetz

  • Ferdinandstraße (zwischen Ferdinandstraße Nr.2 und Parallelstraße), Vollsperrung der Fahrbahn im Zeitraum 01.03.21–30.07.21
  • Ferdinandstraße (zwischen Parallelstraße und Lange Straße), Vollsperrung der Fahrbahn im Zeitraum 01.08.21–15.10.21
  • Kurfürstenstraße (zwischen Frobenstraße und Kurfürstenstraße 48) Vollsperrung der Fahrbahn im Zeitraum: 01.03.21–09.07.21

Verantwortlicher Bauleiter
Herr Tasler
Holger.tasler@bwb.de

____________________________________________________________

—> Hier können Sie sich über die Straßenneubaumaßnahmen des bezirklichen Tiefbauamtes informieren.

____________________________________________________________

Aufgrabeverbot für Straßen, Geh- und Radwege

Verschiedene Baustellenschilder
Bild: JENS – Fotolia.com

Seit dem 01.01.2014 besteht in Berlin wieder ein Aufgrabeverbot. Gerade frisch fertiggestellte Fahrbahnen und Seitenstreifen dürfen 5 Jahre lang nicht erneut aufgegraben werden, Rad- und Fußwege 3 Jahre lang nicht. Ausnahmen gibt es nur in begründeten Fällen. Eine bessere Abstimmung aller Beteiligten soll so erreicht und doppelte Bauarbeiten verhindert werden.

____________________________________________________________


Folgende Straßenbauprojekte liegen im Zuständigkeitsbereich der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz:

  • Bundesautobahnen
  • Bundesfernstraßen (freie Strecke und Ortsdurchfahrten)
  • Neubau oder Änderung von Hauptverkehrsstraßen (I. Ordnung)
  • Straßenum- und Neubau innerhalb des zentralen Bereiches

Link zur Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

____________________________________________________________