Drucksache - VIII/0895  

 
 
Betreff: Umbau Kreuzung Südostallee / Rixdorfer Straße / Kiefholzstraße
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKE, SPDDIE LINKE, SPD
Verfasser:André Schubert 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Ortsbezüge:2.4. Bezirksregion 03 Baumschulenweg
 2.7. Bezirksregion 06 Niederschöneweide
Beratungsfolge:
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
12.09.2019 
29. (öffentliche) Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung überwiesen   
Ausschuss für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten Empfehlung
02.10.2019 
33. (öffentliche, außerordentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt   
31.10.2019 
34. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt     
28.11.2019 
35. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt   
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
Anlagen:
Antrag, 02.09.2019, DIE LINKE, SPD

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich gegenüber der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dafür einzusetzen, dass die Kreuzung Südostallee / Rixdorfer Straße / Kiefholzstraße so umgebaut wird, dass Radfahrende die Kreuzung durchgehend auf Radfahrstreifen befahren können.

 

 

 

Begründung

Der Radstreifen der Kiefholzstraße Richtung Johannisthal endet auf der Kreuzung Südostallee / Rixdorfer Straße / Kiefholzstraße. Bleiben Radfahrende auf der Straße, fahren sie ohne Vorankündigung in die Spur der motorisierten Verkehrsteilnehmer. Dies führt regelmäßig zu gefährlichen Situationen. Eine Umgestaltung dieser Kreuzung ist im Interesse aller Verkehrsteilnehmer dringend notwendig.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)