Drucksache - VIII/0886  

 
 
Betreff: Fahrradstraße im Agavensteig prüfen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEDIE LINKE
Verfasser:Tino Oestreich 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Ortsbezüge:2.5. Bezirksregion 04 Johannisthal
Beratungsfolge:
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
12.09.2019 
29. (öffentliche) Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung überwiesen   
Ausschuss für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten Empfehlung
02.10.2019 
33. (öffentliche, außerordentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt   
31.10.2019 
34. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt     
28.11.2019 
35. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt   
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
Anlagen:
Antrag, 02.09.2019, DIE LINKE

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, den Umbau des Agavensteigs zwischen Alpenrosenweg und Ligusterweg zu einer Fahrradstraße zu prüfen, um eine Alternative für Fahradfahrerinnen und Fahrradfahrer für Teile der Johannisthaler Chaussee zu schaffen.

 

 

 

Begründung:

Die Errichtung sicherer Radverkehrsanlagen auf der Johannisthaler Chaussee ist aufgrund der räumlichen Situation auch langfristig kaum möglich. Der Agavensteig, dessen verkehrliche Bedeutung sich auf die Erschließung für die Anliegerinnen und Anlieger beschränkt, könnte sich für die Aufnahme des Radfahrverkehrs gut eignen. Für die Anwohnerinnen und Anwohner ist mit keinen Einschränkungen zu rechnen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)