Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Treptow-Köpenick macht Schulen mit 470.000 Euro für den Ganztag fit

Pressemitteilung vom 29.06.2021

Cornelia Flader, Bezirksstadträtin für Schule, teilt mit:

»Treptow-Köpenick wird mit 469.811 Euro das Ganztagsangebot an den Grundschulen ausbauen und qualitativ weiterentwickeln. Mit Schreiben vom 28.06.2021 informierte der Senat darüber, dass der Bezirk in dieser Höhe Mittel aus dem „Investitionsprogramm zum beschleunigten Infrastrukturausbau der Ganztagsbetreuung von Grundschulkindern“ bewilligt bekommen habe. Dabei konnten alle 40 Anträge des Bezirkes berücksichtigt werden. 70 Prozent der Mittel sind Bundesmittel, 30 Prozent steuert das Land Berlin bei.

Mit den Mitteln werden 29 Schulbibliotheken im Rahmen des Ganztagsangebots für den Bereich der ergänzenden Förderung und Betreuung qualifiziert. Neben Sitzecken und Bücherregalen sollen auch Medienkisten/ Bücherkisten für die Schulen bestellt werden. Besonders für unsere Schulbibliotheken freuen mich die zusätzlichen Mittel des Bundes sehr. Lesen ist eine Schlüsselqualifikation, die jedes Kind sicher beherrschen sollte. Dann klappt es meist auch mit dem richtigen Schreiben. Mit der Einrichtung unserer beiden Leseclubs in Friedrichshagen und Bohnsdorf haben wir darüber hinaus zwei Standorte geschaffen, die auch in den Ferien tolle Aktionen für die Kinder in der ergänzenden Förderung und Betreuung durchführen. Darüber hinaus erhalten mehrere Schulen Pavillons, Seilnetzgeräte und Balancierstrecken sowie weitere Ergänzungen zu Spielanlagen auf den Schulhöfen. Auch ein Schulgarten und ein Speiseraum werden neu gestaltet, um im Bereich der Ganztagsbetreuung umfassend genutzt werden zu können.

Die Grundschulen im Südosten erhalten aus diesem Programm einen echten Schub für die Infrastruktur, die für eine zeitgemäße Ganztagsbetreuung notwendig ist. Ich hoffe, dass die Förderung nun bis Jahresende umgesetzt und die Verbesserungen an den Schulen geschaffen werden können.«