Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick begrüßt 31 neue Nachwuchskräfte

Auszubildende starten am 01.09.2020
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 01.09.2020

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen und damit darf sich das Bezirksamt Treptow-Köpenick über neue Nachwuchskräfte freuen. Am 1. September 2020 begrüßte Bezirksbürgermeister Oliver Igel feierlich 31 neue Auszubildende und Dualstudierende in der Köpenicker Altstadt in der Freiheit 15.

Sie hatten sich zuvor in einem Auswahlverfahren unter 1.003 Bewerbungen durchgesetzt und beginnen nun ihren beruflichen Werdegang in unserem Bezirksamt.

Die Ausbildung umfasst folgende Ausbildungsberufe:

    • Stadtsekretäranwärterinnen

    3

    • Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter

    13

    • Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter mit dem Schwerpunkt „Ordnungsamt”

    3

    • Gärtner im Garten- und Landschaftsbau

    4

    • Vermessungstechniker

    1

    • Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste

    2

Zusätzlich wird ein Gärtner vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf mit ausgebildet. Ab dem 1. September 2020 absolvieren außerdem drei Studentinnen den Dualen Studiengang Soziale Arbeit und eine Studentin den Dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik in unserem Bezirk.

Insgesamt begrüßte Bezirksbürgermeister Igel, gemeinsam mit dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Klemm sowie der Bezirksstadträtin Flader, 19 weibliche und 12 männliche Auszubildende.

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick beschäftigt damit aktuell insgesamt 76 Auszubildende und 15 Dual Studierende. Zusätzlich absolvieren 5 Stipendiaten des Landes Berlin im Studiengang Soziale Arbeit und eine Stipendiatin im Studiengang Verwaltungsinformatik ihre Praxiseinsätze im Bezirk.

Viele engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen in enger Zusammenarbeit mit der Ausbildungsleitung dazu bei, die Ausbildung in hoher Qualität zu gewährleisten. Dass bisher die meisten Jugendlichen im Anschluss an die Ausbildung einen Arbeitsplatz finden konnten, beweist, dass das Bezirksamt mit seinem Qualitätsanspruch auf dem richtigen Weg ist.

Wir wünschen unseren Auszubildenden viel Erfolg im schönsten Berliner Bezirk, in Treptow-Köpenick.