Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Spuren in Linie, Form und Farbe

Pressemitteilung vom 04.03.2020

Kunstausstellung in der Christuskirche Oberschöneweide

  • Zeit: Donnerstag, 10. März 2020, 10:30 Uhr
  • Ort: Christuskirche, Firlstraße 16, 12459 Berlin

Am 10. März 2020 wird in der Christuskirche Oberschöneweide eine Ausstellung mit 20 Kunstwerken eröffnet, die in den Kreativkursen der Stephanus-Werkstätten Berlin entstanden. Präsentiert werden Werke unterschiedlicher künstlerischer Techniken, die Spuren in Linie, Form und Farbe zeigen. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 16. Juni 2020.

In den Stephanus-Werkstätten Ulmenhof und Wilhelminenhof treffen sich wöchentlich 16 Frauen und Männer mit Behinderung, die in kleinen Kreativgruppen künstlerisch mit unterschiedlichen Materialien und Ausdrucksformen arbeiten. Sie zeichnen mit Bleistift, Bundstift, Kohle oder Pastellkreide; malen mit Gouache, Aquarell, Acryl- und Mischtechnik auf Papier oder Leinwand. Aus Papier, Pappe und diversen anderen Materialienentstehen entstehen einzigartige Kunstobjekte.

Geleitet werden die Kunstkurse von Dipl. Sozialpädagogin Dagmar Hintzmann, die als freischaffende Künstlerin in Berlin arbeitet. Sie erläutert: „Im Rahmen der Kunstkurse besuchen wir auch die Ateliers zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler. So lernen die Teilnehmenden die künstlerischen Arbeiten anderer kennen“. Bei gemeinsamen Ausstellungsbesuchen stellen die Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer einfache kunstgeschichtliche Bezüge her und bekommen neue Impulse für ihr eigenes Schaffen. In den Kursen dann erlangen und entdecken sie neue künstlerische Fähigkeiten.

Zur Vernissage werden Gäste aus der Kirchengemeinde, Netzwerk- und Projektpartnern erwartet. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Chor der Betriebsstätte Wilhelminenhof. Die Künstlerinnen und Künstler erzählen zu ihren Kunstwerken und kommen gern mit den Gästen darüber ins Gespräch.

Die Stephanus-Werkstätten Berlin sind ein Geschäftsbereich der Stephanus gGmbH, einer gemeinnützigen Tochtergesellschaft der Stephanus-Stiftung. Hier verantwortet das diakonische Unternehmen in Berlin und Brandenburg Einrichtungen der beruflichen Rehabilitation für Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung. Mit Arbeits- und Beschäftigungsbereichen, beruflicher Bildung und Förderung sowie attraktiven Zusatzangeboten wird die Teilhabe von über 2.000 Menschen am Arbeitsleben und am Leben in der Gemeinschaft unterstützt. Im Geschäftsbereich Werkstätten sind rund 450 Mitarbeitende tätig. Die Stephanus gGmbH ist eine verlässliche Arbeitgeberin und Mitglied im Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.stephanus-werkstaetten.de

Kontakt:
Betriebsstättenleiter Detlef Schönrock
Tel.: (030) 53 02 48 60