Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Ein interkulturelles Kochbuch aus Altglienicke

Pressemitteilung vom 20.02.2020
Bildvergrößerung: Ein interkulturelles Kochbuch aus Altglienicke
Bild: Kim-Janina Bäurle

Im Rahmen des Projekts „Willkommenskultur“ im Familienbegegnungszentrum Altglienicke hat die Sozialpädagogin Kim-Janina Bäurle das Angebot „Internationales Kochen und Geschichten erzählen“ entwickelt. Das Angebot hat die niedrigschwellige Teilhabe an interkultureller Begegnung ermöglicht. Es wurde ein Raum für Kinder und Jugendliche, geflüchtete Menschen und die Bewohner des Stadtteils geschaffen.

Miteinander Kochen entführt in fremde Länder, ferne Kulturen und die eigene Heimat. Zusammen Kochen schlägt eine Brücke zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Alters. Es gibt keine Barrieren. Das gemeinsame Überraschen, Verzücken und Verkosten steht im Mittelpunkt. Der Seele Nahrung geben, sich wohlfühlen und den Facettenreichtum des Geschmacks und der Gerüche entdecken, öffnet die Herzen der Menschen und lässt Geschichten aufleben.

Das Kochbuch kann gegen eine Spende erworben werden. Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit Frau Bäurle auf.

Kontakt: