Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Programm für Januar 2020 in der Kulturküche Bohnsdorf

Pressemitteilung vom 18.12.2019

Malvergnügen 2019 – Mal- und Gestaltungskurse des Grafikers Karl-Heinz Beck

  • 16.12.2019 – 27.02.2020, Ausstellung: Mo – Do 12 – 18 Uhr
    Die Kursteilnehmer*innen aus Berlin-Bohnsdorf zeigen Beispiele aus dem Fond ihrer Arbeiten des vergangenen Jahres. Erneut wurden zur zweidimensionalen Darstellung Themen aus allen Genres gewählt und verschiedenste Techniken des Zeichnerischen und Malerischen angewandt – bis hin zur Collage. Besonders gern animierte KH Beck seine Kursmitglieder*innen wieder zu verschiedenen Mal- und Materialexperimenten.
  • Eintritt: frei

Der Drache mit den roten Augen

  • 08.01.2020 – 09:30 Uhr im Theater Couturier
    Bauchladentheater mit Figuren – nach einem Märchen von Astrid Lindgren. Ein Geschwisterpaar läuft in den Schweinestall, um sich die neugeborenen Ferkel anzuschauen: zehn süße kleine Ferkelchen – aber was ist das? Da sitzt auch ein kleiner schwächlicher Drache mit bösen Augen! Die Schweinemutter kümmert sich bald nicht mehr um ihn. Doch die beiden Kinder schließen den eigensinnigen Drachen schnell in ihr Herz und retten ihn nicht nur vor dem Verhungern. Lindgrens eigenwillige Geschichte vom kleinen Drachen erzählt vom Fremdsein, von Zuneigung, von Verantwortung und nicht zuletzt vom Abschiednehmen.
  • Spiel: Martina Couturier, für Kinder ab 3,5 Jahren
  • Eintritt: 3,50 € (mit JKS-Schein)
  • Wir bitten um Anmeldung!

Vulkane, Eis und Wasserfälle – Hans Neumann mit dem Fahrrad durch ISLAND!

09.01.2020 – 19:00 Uhr – Reise-Bilder-Vortrag 2014 besuchte Neumann zum zweiten Mal die Insel. 6 Wochen lang kämpfte er mit Wind, Kälte und Nässe, erlebte jedoch dafür eine eindrucksvolle phaszinierende Landschaft. Er bewegte sich auf der 1500 km langen Ringstraße, wo er von dampfender Erde und halbwilden Island-Pferden begleitet wurde, aber auch über Schotter- und Sandpisten fahren musste. Neumann fotografierte zwei Vulkan-Eruptionen, setzte auf die größte, einzig bewohnte Heimaey-Insel über, wo 1973 die Stadt nach dem Vulkan-Ausbruch in Schutt und Asche versunken war. Nach Hochlandpiste, Lavafeldern, einer weiten, fast menschenleerern Landschaft, Nebel und Zelten am Fuße eines Gletschers entspannte er sich abschließend in der „Blauen Lagune“ bei 6° Luft- und 35° Wassertemperatur…
  • Eintritt: 6 €/ 5 €
  • Wir bitten um Anmeldung!

Die Anfängerin – Fernsehfilm Deutschland 2017, Buch und Regie: Alexandra Sell

  • 16.01.2020 – 19:00 Uhr / Filmvortrag & Gespräch
    Christine Stüber-Errath – Weltmeisterin und mehrmalige Europameisterin im Eiskunstlauf der Damen, stellt sich den Fragen von Filmwissenschaftlerin Irina Vogt sowie dem Publikum und präsentiert gleichfalls ihr Buch mit Erinnerungen.
    Film: Alexandra Sell erzählt in ihrem Debütspielfilm von der Erfüllung eines Lebenstraums, der späten Loslösung von einer lieblosen Mutter und einer Freundschaft zwischen Jung und Alt. Mit fein eingestreutem Humor inszeniert sie die emotionale Enteisung einer Frau auf dem Eis. “Die Anfängerin” führt auf authentische Weise in die Welt des Eiskunstlaufs, der viele Generationen fasziniert hat. Erstmals wieder auf dem Eis und im Glanz des Scheinwerferlichts ist Eiskunstlauf-Legende und Weltmeisterin Christine Stüber-Errath in einer Schlüsselrolle zu bewundern. Mit Ulrike Krumbiegel, Annekathrin Bürger, Maria Rogozina, Christine Stüber-Errath, Stephan Grossmann, Rainer Bock u.a.
  • Eintritt: 8 €/ 7 €
  • Wir bitten um Anmeldung!

Alles Quatsch – Geschafft! 2019 – Hoffmann & Gundelach packen wieder aus!

  • 24.01.2020 – 19:00 Uhr, Kabarett
    Mit Spaß, gewohnt akribisch und witzig, unterhalten die beiden Kabarettisten und lassen die letzten 12 Monate Revue passieren. Bilanz des Vergangenen und schonungslose Abrechnung mit dem aktuellen Politikbetrieb in Berlin werden kurzweilig und mit Augenzwinkern dargeboten. Gerd Hoffmann kann mittlerweile nach 29 Jahren auf 17 Soloprogramme zurück blicken. Rolf Gundelach, alias Clown Rolli, spottet nun schon seit 2013 gemeinsam mit Hoffmann auf der Kabarett-Bühne. Gönnen Sie sich 90 Minuten dieses brisanten politischen Kabaretts! Eine Produktion des Kabaretts Die Radieschen Berlin 2019
  • Eintritt: 7 €/ 6 €
  • Wir bitten um Anmeldung!

Öffnungszeiten: Mo – Do, 12:00 – 18:00 Uhr und zu den jeweiligen Veranstaltungen

VORSCHAU:

  • Laufende Ausstellung bis 27.02. – „Malvergnügen 2019“, Kursmitglieder von Karl-Heinz Beck
  • 12.02. – Teatro Baraonda, „Die fantastische Geschichte vom fliegenden Bären“, ab 3 Jahren
  • 14.02. – Lesung, Autor Jürgen Keidel liest aus „Vom Roten Khmer zum Schwarzen Schaf“
  • 21.02. – Music Comedy, Fr. Sonntag & ihr ständiger Begleiter – Im verflixten 17. Jahr!
  • 28.02. – Filmvortrag, Retrospektive – sowjetische Filmkunst, mit Irina Vogt