Ausstellung CANIS LUPUS verlängert bis 13. Juli 2019

Die Evolution vom Wolf zum Hund
Bild: Nora Pijorr - Bezirksamt Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 05.07.2019

Fragestellungen in Bildern, Zeichnungen, Skulpturen und Tönen

  • Zeit: Ausstellung verlängert bis zum 13. Juli 2019
  • Ort: Galerie Alte Schule, Dörpfeldstraße 56, 12489 Berlin

Mit der aktuellen Ausstellung in der Galerie Alte Schule Adlershof zum Thema: Canis Lupus rückt eine der wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit in den Fokus: nachhaltiger Arten-, Tier- und Pflanzenschutz.

Der Fachbereich Kultur und Museum des Bezirksamtes Treptow-Köpenick freut sich sehr über die positive Resonanz und die Reaktionen, die die Ausstellung hervorruft. Aufgrund des großen Zuspruchs wird diese außergewöhnliche Ausstellung verlängert. Besucherinnen und Besucher haben nunmehr die Gelegenheit, „Canis Lupus“ bis zum Samstag, dem 13. Juli 2019 zu besuchen.

„In einer Welt auf der Kippe wird es entscheidend sein, die menschlichen Ansprüche wieder auf ein verträgliches Maß zurückzuführen; insofern ist der Wolf ein Symbol.“ (Prof. Dr. Kurt Kotrschal, Österreich, Biologe /Verhaltensforscher Universität Wien)

Acht Künstlerinnen und Künstler begeben sich mit ihren bild- und klangkünstlerischen Mitteln auf eine Spurensuche. Sie machen sich ihr eigenes Bild und gehen den Fragen und Themen nach, die mit dem Canis Lupus einhergehen: Manipulation, Verfälschung, Macht und nicht zuletzt die der Evolution.

  • Veronika Wagner, Malerei
  • Solveig Bolduan, Skulptur
  • Rainer Sioda , Foto
  • Marek Brand, Film
  • Kerstin Seltmann, Zeichnung, Malerei
  • Else Gabriel, Malerei,
  • Kerstin Grimm, Skulptur, Arbeiten auf Papier
  • Matthias Körner, Malerei
  • Kuratorin: Kerstin Seltmann

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Die, Mi, Do 12 bis 19 Uhr
Sa 15 bis 19 Uhr
So, Mo und an gesetzlichen Feiertagen ist die Galerie geschlossen.

Kontakt:
Galerie Alte Schule Adlershof
Dörpfeldstraße 56, 12489 Berlin
Telefon: 030 – 90297-5716 bzw. – 5717
https://www.galerie-alte-schule-adlershof.de
Fahrverbindungen: S-Adlershof, Tram 60, 61 Marktplatz Adlershof bzw. Wassermannstraße

Weitere Informationen:
FB Kultur und Museum
Telefon: 90297-5724 oder 5720
www.berlin.de/bildung-t-k