Mehrzweckraum für die Merian – Schule fertiggestellt

Merian Schule - Blick auf den Neubau des Mehrzweckgebäudes
Bild: BA Treptow-Köpenick
Pressemitteilung vom 25.06.2019
Bildvergrößerung: Merian Schule - Blick in die Mensa
Bild: BA Treptow-Köpenick

Mit derzeit ca. 937 Schülern ist die Merian Schule eine der am stärksten nachgefragten Schulen im Bezirk Treptow-Köpenick, mit stetig steigenden Schülerzahlen. Neben dem Hauptstandort Hoernlestraße 80 wird ebenfalls das ca. 800 m entfernte Schulgebäude in der Mittelheide 49 mitgenutzt.
Für einen Zusammenhalt und Identitätsbildung der beiden Schulstandorte finden oft gemeinsame Veranstaltungen beider Standorte in der Hoernlestraße 80 statt. Die räumliche Situation war dafür jedoch bislang mehr als nur unzulänglich. Als provisorische Aula und für die Mittagsversorgung dienten jeweils zwei zusammengelegte ehemalige Klassenräume im Bestandsgebäude der Stammschule.

Damit die Schule ihrer Führungsrolle im Bezirk, im Land Berlin und über die Landesgrenzen hinaus weiter gerecht werden und den sich selbst hochgesteckten Zielen nachkommen kann, wurde in der Stammschule in der Hoernlestraße 80 ein Neubau eines Mehrzweckraums verbunden mit dem Angebot einer Mensa/Cafeteria errichtet.
Die ehemaligen Klassenräume im Bestandsbau werden zur Zeit als solche wieder nutzbar gemacht. Sie werden bis zum Schuljahresbeginn 2019/2020 fertig gestellt sein.

Bildvergrößerung: Merian Schule - Blick in den geöffneten Saal mit dem realisierten Kunstwettbewerb „Entnahmestelle“ von dem Künstler Holger Beisitzer
Bild: BA Treptow-Köpenick

Bezirksbürgermeister Igel: „Die Schule ist Lern- und Lebensraum und vermittelt die notwendigen Kompetenzen, sich im Leben zurechtzufinden. Damit dies gelingen kann, braucht es die notwendigen Rahmenbedingungen und dazu gehören natürlich auch entsprechende Räumlichkeiten. An der Merian-Schule mit seinen zwei Standorten war die räumliche Situation lange Zeit suboptimal. Nun steht ein multifunktionaler Mehrzweckraum zur Verfügung, zur Nutzung als Mensa, Cafeteria, Probenraum für Theater, aber auch für weniger Vergnügliches wie Klausuren. Der Neubau ist eine harmonische Ergänzung des Bestandsgebäudes und die technische Gebäudeausrüstung wird modernen Anforderungen an Energieeffizienz gerecht.“

Bereits Mitte 2016 erfolgten die ersten Überlegungen, wie sich ein Neubau an diesem Standtort realisieren lässt. Durch den Architekten Dipl.-Ing. Lutz Mustow wurde das neue Gebäude in seinen Proportionen, Farben und Formen so gestaltet, dass dadurch die Baustruktur des Schulgeländes harmonisch ergänzt wird. Die Außenanlagen passen sich harmonisch den Formen des Neubaus und den gegebenen Grundstücksflächen an und wurden durch herrburg Landschaftsarchitekten gestaltet. Die technische Gebäudeausrüstung entspricht den neuesten energetischen Richtlinien und wurde durch die GTB – Gesellschaft für Technik am Bau mbH geplant und umgesetzt.

Bildvergrößerung: Merian Schule - Blick auf die Bühne mit Theaterbestuhlung davor
Bild: BA Treptow-Köpenick

Das Projekt entstand unter der Leitung der SE Facility Management Fachbereich Hochbau im Bezirk. Die für das Gesamtprojekt angesetzte Investitionssumme von insgesamt 3.068 Mio € wird eingehalten.

Es besteht nunmehr für die Schule die Möglichkeit, Veranstaltungen für ca. 270 Personen in dem schönen multifunktionalen Mehrzweckraum mit insgesamt rund 400 m2 Gesamtnutzfläche durchzuführen. Dieser ist durch eine mobile Trennwand in 2 separate Räume teilbar. Damit ist die jeweils in sich abgeschlossene Nutzung für Mensa / Cafeteria und zum Bsp. für Klausuren oder als Proberaum für darstellendes Spiel für ca. 190 Personen möglich.

Die Übergabe des Neubaus, erfolgte bereits am 21.05.2019. Der Mehrzweckraum wird seit dem 27.05.2019 von der Schule genutzt. So fanden hier bereits die ersten Zeugnisübergaben statt.
Eine offizielle Einweihungsfeier wird derzeit noch durch die Schulleitung geplant und findet voraussichtlich Mitte August statt.