Drucksache - 0578/V  

 
 
Betreff: Sporthallensituation für Rollstuhlfahrende im Bezirk verbessern
Status:öffentlichAktenzeichen:384/V
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-FraktionFDP- und SPD-Fraktion
Verfasser:1. Ehrhardt, Specht-Habbel
2. Semler
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
15.11.2017 
14. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Sportausschuss Empfehlung
23.01.2018 
5. öffentliche Sitzung des Sportausschusses vertagt   
27.02.2018 
6. öffentliche Sitzung des Sportausschusses mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
21.03.2018 
18. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 08.11.2017
BE Sport vom 27.02.2018
Beschluss vom 21.03.2018

 

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie geeignete barrierefreie Sporthallen für Sportler mit Handicap zur Verfügung gestellt und diese im Rahmen der Hallenvergabe des Bezirkssportbundes angemessen, gleichberechtigt berücksichtigt werden können.

Die BVV wird im Rahmen einer Vorlage zur Kenntnisnahme bis zum 31.05.2018 über die Umsetzung unterrichtet.

 

Begründung:

 

Nach Aussage von Sportlern mit Handicap haben diese große Probleme, geeignete Hallen zu finden und im Rahmen der Vergabe zugesprochen zu bekommen.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 8. November 2017

 

 

r die FDP-Fraktion

 

 

EhrhardtSpecht-Habbel

 

 

Der Antrag wurde am 27.02.2018 in der 6. Sitzung des Sportausschusses beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie die geeigneten barrierefreien Hallen für die Sportler mit Handicap gleichberechtigt zur Verfügung gestellt werden können und diese im Rahmen der Hallenvergabe des Bezirkssportbundes angemessen berücksichtigt werden können.

Dabei ist das Unterbringen der von Rollstuhlfahrern zusätzlich benötigten Sportgeräte (Sportrollstühle) wichtig. Diese Sportrollstühle können von den Sportlern nicht zusammen mit dem ‚normalen Rollstuhl wie ein Hockey- oder Tennisschläger mitgebracht werden.

Diese Sportrollstühle müssen in separaten Nebenräumen der Sporthallen untergebracht werden, da sie nicht nur teuer sind, sondern oftmals auch von verschiedenen Sportlern genutzt werden.

 

Die BVV wird im Rahmen einer Kenntnisnahme bis zum 31.05.2018 informiert.

 

Begründung:

 

Nach Aussage von Sportlern mit Handicap haben sie große Probleme, geeignete Hallen zu finden und im Rahmen der Vergabe zugesprochen zu bekommen.“

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 13 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Cywinski

Stellv. Ausschussvorsitzender

 

 

In der 18. Sitzung der BVV am 21.03.2018 ist die SPD-Fraktion dem Antrag beigetreten.

 

 

Kromm

Stellv. Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Die BVV hat in ihrer 18. Sitzung am 21.03.2018 beschlossen: 

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, wie die geeigneten barrierefreien Hallen für die Sportler mit Handicap gleichberechtigt zur Verfügung gestellt werden können und diese im Rahmen der Hallenvergabe des Bezirkssportbundes angemessen berücksichtigt werden können.

Dabei ist das Unterbringen der von Rollstuhlfahrern zusätzlich benötigten Sportgeräte (Sportrollstühle) wichtig. Diese Sportrollstühle können von den Sportlern nicht zusammen mit dem ‚normalen Rollstuhl wie ein Hockey- oder Tennisschläger mitgebracht werden.

Diese Sportrollstühle müssen in separaten Nebenräumen der Sporthallen untergebracht werden, da sie nicht nur teuer sind, sondern oftmals auch von verschiedenen Sportlern genutzt werden.

 

Die BVV wird im Rahmen einer Kenntnisnahme bis zum 31.05.2018 informiert.

 

 

Kromm

Stellv. Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen