Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України/ | русский - Russian Важная информация для военных беженцев из Украины

- vom Land Berlin
- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
- vom Bund

Informationen zum Coronavirus COVID-19

- vom Land Berlin
- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
- vom Bund

Inhaltsspalte

Aktuelles und Pressemitteilungen 2014

Zeitungsrolle
Bild: Stauke / Fotolia.com

Archiv Jahrgang 2013

Großes Fliegefest im Park der Lilienthal-Gedenkstätte

am 13.September 2014

Flyer des Veranstalters Mittelhof e.V. und Famos e.V. Berlin

Fliegefest 2014

PDF-Dokument (1.2 MB)

Tag des Friedhofs 2014 am 21.September

im Bezirk Tempelhof-Schöneberg

Weitere Informationen

Erklärung der Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto zum Thema: "Finanzsenator Nussbaum verkennt die Realität"

Geldstücke auf Puzzleteilen
Bild: Photo-K - Fotolia.com

Auszug aus der Pressemitteilung

…Im Jahr 1983 hatte das bezirkliche Grünflächenamt noch einen Umfang von ca. 601 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Grünflächen und Friedhofspflege und ca. 2,8 Mio Euro Sachmittel zur Verfügung.
Heute sind diese Ressourcen auf 214 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und 2,4 Mio. Euro Sachmittel „eingespart“ worden. Die Preise haben sich seitdem mehr als verdoppelt…

…zur Pressemitteilung

Tag der offenen Tür für Ausbildungsplatzsuchende für den Beruf der Gärtnerin und des Gärtners am 03.09.14

motiviertes team zeigt daumen hoch
Bild: © Picture-Factory - Fotolia.com

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin, Straßen- und Grünflächenamt, bietet auch im Jahr 2015 wieder Ausbildungsplätze für den Beruf der Gärtnerin und des Gärtners in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau an.

Damit sich interessierte Schülerinnen und Schüler vorab ein Bild machen können, wie sich das Berufsbild darstellt, wird am 03.09.14 von 10.00 bis 12.00 Uhr in der Dillgesstraße 1, 12247 Berlin (Nähe S-Bhf. Lankwitz)

ein Tag der offenen Tür durchgeführt.

Dieser findet auf dem Ausbildungsgelände des Fachbereiches Grünflächen statt. Hierbei besteht die Möglichkeit, sich die Örtlichkeiten anzusehen, sich über die anfallenden Tätigkeiten und Lerninhalte zu informieren und natürlich Fragen zu klären.

100 Jahre Stadtpark Steglitz - Jubiläumsfeier am 5. und 6. Juli 2014

Besondere Beachtung erfährt in diesem Jahr der Stadtpark Steglitz mit seiner nunmehr hundertjährigen Geschichte. Das ca. 17 ha große Gelände war einst eine sumpfige Niederung mit altem Baumbestand, das von Gartendirektor Fritz Zahn und Gartenbauinspektor Rudolf Korte in einen Landschaftspark verwandelt wurde.
Frau Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto läd Sie ein, sich persönlich ein Bild vom „neuen alten“ Stadtpark Steglitz zu machen und zu den Jubiläums-feierlichkeiten des Bezirksamtes am 4. und 5. Juli 2014 in den Stadtpark zu kommen

Mehr Informationen

Wilschweinschäden auf dem Parkfriedhof Lichterfelde, Thuner Platz

Parkfriedhof Lichterfelde Kapelle

Zur Zeit (Juni 2014) kommt es auf dem Parkfriedhof Lichterfelde wiederholt zu Wildschweinschäden.
Da die Bache mit Ihren Frischlingen im Moment nicht geschossen werden darf, und die reparierte Zaunanlage auch immer wieder zerstört wird, bittet der Fachbereich Grünflächen eindringlich um Beachtung der folgenden Verhaltensregeln.

Öffentliche Grünanlage am Schlachtensee nicht für Großveranstaltung geeignet

Warnung vor der Durchführung des Bierkastenrennens am Vatertag am 29.05.2014

Aufgrund früherer Erfahrungen, als mehrere tausend Menschen mit Bierkästen u.ä. von der Polizei am Betreten des Paul-Ernst-Parks gehindert werden mussten, gibt der Fachbereich Grünflächen auch dieses Jahr bekannt, dass Großveranstaltungen in öffentlichen Grünanlagen, wie z.B. das Bierkastenrennen zu Christi Himmelfahrt um den Schlachtensee, verboten sind.

Pressemitteilung

Fällung von neun Straßenbäumen außerhalb der Schutzfrist

Baumstubben

Die Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto teilt mit, dass der Fachbereich Grünflächen bei neun Straßenbäumen die Fällung in den nächsten zwei Wochen durchgeführt.
Wegen nicht mehr vorhandener Standsicherheit und Bruchgefahr wird das Ende der Schutzfrist nicht abgewartet werden. Im Allgemeinen sieht das Bundesnaturschutzgesetz §39 den Schutz für die Nist- und Brutzeit wildlebender Tiere ab 01. März bis einschließlich 30. September vor.
Jedoch geht die Verkehrssicherheit hier vor.

Betroffene Bäume:
  • Arno-Holz-Straße 9, Nr. L 0130, Ahorn, abgestorben – Bruchgefahr
  • Baseler Straße 170, Nr. R.2008, Linde, abgestorben – Bruchgefahr
  • Matterhornstr., Nr T 0050, Kiefer – Bruchgefahr Riss in der Krone
  • Wasgensteig, Nr. R 0100, Birke – Brandkrustenpilz
  • Schwendenerstraße 8, Nr. L0191, Ahorn – Brandkrustenpilz
  • Vogelsang 19, Nr. R0278, Birke – Brandkrustenpilz
  • Vogelsang 19, Nr. R0297, Birke – Brandkrustenpilz
  • Goßlerstraße 8, Nr. R0359, Ahorn – Brandkrustenpilz
  • Wasgenstraße, Nr. R0990, Buche, Durchgehender Riss im Stamm bis in den Wurzelbereich – Bruchgefahr

Pressemitteilung

Erneuerung des Spielplatzes Goebenwiese im Stadtpark Steglitz - Einweihung am 22.05.14: Fototermin

Die Steglitz-Zehlendorfer Bezirksstadträtin Frau Markl-Vieto teilt mit, dass der sanierte Spielplatz Goebenwiese im Stadtpark Steglitz am 22.05.2014, um 9.00 Uhr, eingeweiht wird.
Dieser Spielplatz befindet sich im Steglitzer Zentrum im Bereich von der Johanna- Stegen-Straße Ecke Vionvillestraße. Die vorhandenen Spielgeräte waren stark überholungsbedürftig und mussten sicherheitsbedingt schon vor geraumer Zeit abgebaut werden. …

Pressemitteilung

Eichenprozessionsspinner wird auch in diesem Jahr vorbeugend an Bäumen im öffentlichen Raum bekämpft

Raupe des Eichenprozessionsspinners
Bild: Pflanzenschutzamt Berlin

Um der jährlich neu zu erwartenden Gesundheitsgefährdung durch den Eichenprozessionsspinner für die Menschen entgegen zu wirken, wird auch in diesem Jahr das Biozid Neem Protect vorbeugend an stark befallenen Eichenstandorten des Bezirks Steglitz-Zehlendorf eingesetzt.
Im Frühjahr 2013 war diese Bekämpfung sehr erfolgreich.

Pressemitteilung

Ehrung der Grünflächenpatinnen und -Paten

Die Steglitz-Zehlendorfer Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto dankte den engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die in Kooperation mit dem Straßen- und Grünflächenamt Baum- und Grünpflegepatenschaften im Jahr 2013 übernommen haben. Gemeinsam verfolgen sie das Ziel, ein gepflegtes Erscheinungsbild des öffentlichen Grüns zu erhalten. „Mit dieser Einladung wollten wir den Ehrenamtlichen Anerkennung aussprechen für ihre vorbildliche, dem Gemeinwohl dienende Leistung.“, sagt Christa Markl-Vieto.

Die finanziellen und personellen Einbußen der letzten Jahre, gerade im Straßen- und Grünflächenamt, führen leider zu einer inzwischen deutlich spürbaren, abnehmenden Pflegeintensität. Zunehmende Beschwerden sind die Folge, aber auch Bereitschaft, sich einzubringen, wobei Rahmenbedingungen mit dem Fachbereich abgesprochen werden.

Weiden auf der Dorfaue Zehlendorf am Teltower Damm

Der Fachbereich Grünflächen musste leider im Winter die drei traditionsreichen Weiden in der Dorfaue Zehlendorf fällen, da diese nicht mehr standsicher waren.
Aus dem laufenden Etat des Fachbereichs ist leider die Finanzierung einer Ersatzpflanzung nicht mehr möglich, da diese vorhandenen Mittel nur noch für die Beseitigung akuter Unfallgefahren ausreichen. Deshalb bittet der Fachbereich um Baumspenden für zwei Weiden – ein Spender konnte dankenswerterweise schon gefunden werden – damit dieser Bereich vor dem Standesamt wieder seinen alten Charakter erhalten kann, der auch als Fotomotiv bei Brautpaaren sehr beliebt war.

Kontakt: Fachbereich Grünflächen: (030) 90 299 7821 oder per E-Mail

Erweiterung des Haustierfriedhofs auf dem Friedhof Steglitz, Bergstraße

Der bereits vorhandene Tierfriedhof im Bereich der Bismarckstraße und Hünensteig wird erweitert.
Der Pächter wird die Tierfriedhofsfläche durch einen Maschendraht und eine blickdichte Bepflanzung zur Wahrung der Pietät der Friedhofsbesucherinnen und Friedhofsbesucher zum bestehenden Friedhof deutlich abgrenzen.
Die erforderlichen Erdarbeiten werden voraussichtlich ab März 2014 erfolgen. Deshalb bittet der Fachbereich Grünflächen um Verständnis für eventuelle Beeinträchtigungen durch die Bauarbeiten.

Alle Bilder, sofern nicht anders angegeben: Fachbereich Grünflächen