Bekämpfung von Schwarzarbeit, illegaler Beschäftigung und Arbeitsausbeutung im Land Berlin

Schwarzarbeitsbekaempfung-intro
Bild: iStock.com/Orchidpoet

Die gesellschaftlichen Auswirkungen von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung auf den Einzelnen wie auf die Gesellschaft sind erheblich: Sie verzerren den Wettbewerb, gefährden die Existenz kleiner und mittlerer Betriebe, vernichten Arbeitsplätze und verhindern deren Neuschaffung. Die öffentlichen Kassen, aus denen die Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger unseres Landes finanziert wird, erleiden erhebliche Einbußen an Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen. Mitunter kommt es auch zu Fällen von Arbeitsausbeutung und Menschenhandel.

Zum sozialen Schutz des Einzelnen wie auch zur Aufrechterhaltung der sozial- und wirtschaftspolitischen Ordnung kann unser Gemeinwesen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung nicht hinnehmen. Wir möchten Sie mit dem Problemkreis dieser schattenwirtschaftlichen Aktivitäten vertraut machen, die Maßnahmen der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales zu deren Eindämmung darstellen und Ihnen die Möglichkeit bieten, sich aktiv an der Verhinderung von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung zu beteiligen.

Berliner Koordinierungsstelle Schwarzarbeitsbekämpfung

Link zu: Berliner Koordinierungsstelle Schwarzarbeitsbekämpfung
Bild: iStock.com/JohnnyGreig

Zur Information und Aufklärung über die negativen Auswirkungen von Schwarzarbeit und illegaler Beschäftigung auf Unternehmen, Arbeitsmarkt und öffentliche Kassen sowie zur Bekämpfung dieser Gesetzwidrigkeiten ist bei der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales die landesweite Koordinierungsstelle Schwarzarbeitsbekämpfung eingerichtet. Weitere Informationen