Inhaltsspalte

Fachstelle Qualifizierungsberatung in Unternehmen in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)

Die Fachstelle bietet kleinen und mittleren Unternehmen kostenfrei und in allen zwölf Berliner Bezirken folgendes Angebot an:

  • Beratung zu Weiterbildungsbedarfen und Qualifizierungen für die Beschäftigten der Unternehmen (Arbeitsplatzsituation, betriebliche Qualifizierung)
  • Beratung zu möglichen Berufsabschlüssen (betriebliche Einzelumschulung, Nachqualifizierung, modulare Qualifikation mit dem Ziel, einen Berufsabschluss berufsbegleitend zu erlangen)
  • Beratung zu aktuellen Fördermöglichkeiten, Finanzierung und deren Bedingungen
  • Beratung zur Umsetzung betrieblicher Bildungsziele, Bildungsbedarfsanalyse, Weiterbildungsstrategie
  • Beratung zum Aufbau und zur Optimierung des Führungsprozesses „Personal und Weiterbildung“
  • Sensibilisierung der Unternehmen für geringqualifizierte und ältere Mitarbeitende sowie zum betrieblichen Gesundheitsmanagement

Die Beratung findet vor Ort (im Unternehmen), telefonisch und/oder per E-Mail bzw. online statt.

Zusatzberatung aus gegebenem Anlass zu Hilfspaketen

Sollten Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten bei Finanzierungsschwierigkeiten, z. B. aufgrund der Corona-Pandemie haben, steht Ihnen die Fachstelle dabei unterstützend zur Seite.

Neues Online-Angebot

Anlässlich der Kontaktbeschränkungen und der rapiden Entwicklungen in diesem Jahr hat die Fachstelle ein Online-Format erarbeitet. Einmal im Monat findet eine Online-Dialogwerkstatt zur Qualifizierungsberatung bedarfsorientiert statt. Weitere Informationen, u. a. zur Anmeldung finden Sie online bei der Fachstelle Qualifizierungsberatung in kleinen und mittleren Unternehmen

Auf eine kompetente Beratung können Sie zählen

Die Fachstelle ist Teil des Landesprogramms „Beratung zu Bildung und Beruf“ der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales. Sie kann auf langjährige Erfahrungen in der Qualifizierungsberatung von Unternehmen zurückgreifen und ist als Schnittstelle zwischen Unternehmen und wichtigen Akteuren im Handlungsfeld, wie dem Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit, den Wirtschaftsförderungen der Bezirksämter und der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, mit unterschiedlichen Informations- und Austauschformaten aktiv.