Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Aktuelle Informationen zum Thema Beteiligung

Zeitungsrolle
Bild: Stauke / Fotolia.com

Finanzielle Unterstützung für Ehrenamtliches Engagement in Nachbarschaften (FEIN) in Treptow-Köpenick

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dem Bezirksamt Treptow-Köpenick auch für das Kalenderjahr 2021 Sachmittel in Höhe von insgesamt 49.400 € zur Verfügung, um ehrenamtliche Vorhaben von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Initiativen zu fördern. Mit dem Programm „Freiwilliges Engagement Weitere Informationen

Ältere Protokolle vom Netzwerk Integration

Hier stehen Ihnen barrierefreie Protokolle des Netzwerkes Integration aus den Jahren 2018 und 2019 zur Verfügung: Weitere Informationen

Partizipation und Pandemie - Handreichung zu kontaktlosen Beteiligungsmethoden

Die Handreichung gibt einen detaillierten Überblick über kontaktlose Beteiligungsmethoden. Sie soll insbesondere Planer:innen und Akteur:innen in der Stadtentwicklung über Methoden informieren, die trotz physischer Distanz durchführbar sind. Auf diese Weise kann die herausfordernde Situation als Chance für die Stadtentwicklung genutzt werden. Weitere Informationen

Neue Online-Plattform für Berliner Gemeinschaftsgärten

Die Plattform informiert über die Vielzahl der Berliner Gemeinschaftsgärten und unterstützt die Vernetzung der Gemeinschaftsgärten und -gärtner*innen in Berlin, bietet einen aktiven Austausch und informiert über die lange Geschichte der Gemeinschaftsgärten. Eine interaktive Karte bietet einen Überblick über die mehr als 200 Gemeinschaftsgärten in Berlin. Im Forum können sich Gärtner*innen untereinander über das praktische Gärtnern austauschen. Weitere Informationen

Leitlinienprozess für Bürger*innenbeteiligung im Bezirk Treptow-Köpenick

Unter dem Motto „Gemeinsam Stadt machen“ hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bereits einen “Leitlinienprozess für Bürger*innenbeteiligung” auf Landesebene angestoßen. Nun sollen auch für Treptow-Köpenick Leitlinien zur Beteiligung bei partizipativen Prozessen entwickelt werden. Weitere Informationen

Gedenkveranstaltung anlässlich der Zerstörung der Köpenicker Synagoge vor 80 Jahren

Unter dem Motto “Gedenken, Erinnerung und Hoffnung” wurde am Sonntag, dem 11. November, in der Altstadt Köpenick der Zerstörung der Köpenicker Synagoge vor 80 Jahren gedacht. Weitere Informationen

Leitlinienprozess für Bürger*innenbeteiligung im Bezirk Treptow-Köpenick

Unter dem Motto „Gemeinsam Stadt machen“ hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen bereits einen Leitlinienprozess für Bürger*innenbeteiligung auf Landesebene angestoßen. Nun sollen auch für Treptow-Köpenick Leitlinien zur Beteiligung bei partizipativen Prozessen entwickelt werden. Weitere Informationen

Zweite Auflage für „Kreativ in Oberschöneweide“

Oberschöneweide hat einiges zu bieten – so auch einen Rundgang durch den Kiez mit Kreativ- und Freizeitangebote in Form einer Broschüre. Schon mit Veröffentlichung Anfang des Jahres 2018 war der originell gestaltete Kiezführer schnell vergriffen und einige Infos nicht mehr aktuell. Weitere Informationen

Mädchenpreis 2018 – Treptow-Köpenick sucht erneut engagierte Mädchen und junge Frauen

Es werden wieder Mädchen und junge Frauen aus Treptow-Köpenick gesucht, die sich engagiert für eine Sache einsetzen. Bezirksbürgermeister Oliver Igel vergibt jährlich einmal den Mädchenpreis als Zeichen der Wertschätzung für engagierte Mädchen und junge Frauen aus dem Bezirk zwischen 12 und 18 Jahren. Gesucht werden Mädchen, Mädchengruppen und Mädchenmannschaften, welche sich im sportlichen, kulturellen und sozialen Bereich in Treptow-Köpenick besonders engagieren. Weitere Informationen

Jugend-Demokratiefonds fördert Beteiligung: Bereits 70 000 Kinder und Jugendliche erreicht

„Stark gemacht – Jugend nimmt Einfluss!“ Unter diesem Motto fördert der Jugend-Demokratiefonds des Landes Berlin Initiativen und Beteiligungsprojekte für Kinder und Jugendliche. Die Förderung soll junge Menschen ermutigen, ihre Vorstellungen und Projekte umzusetzen und sich öffentlich für eigene Anliegen einzusetzen. Weitere Informationen