Drucksache - 1546/V  

 
 
Betreff: Temporäre Unterrichtsräume bei Schulsanierungen als „Fliegende Klassenzimmer" in Holzbauweise errichten
Status:öffentlichAktenzeichen:974/V
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-, CDU- und GRÜNE-Fraktion
Verfasser:1. Buchta, Reitz-Reule
2. Hippe
3. Steinhoff/Wojahn
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
11.09.2019 
32. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Hochbau, Gebäude- und IT-Verwaltung Empfehlung
26.09.2019 
21. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Hochbau, Gebäude- und IT-Verwaltung vertagt   
24.10.2019 
22. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Hochbau, Gebäude- und IT-Verwaltung im Ausschuss abgelehnt   
Schulausschuss Empfehlung
01.10.2019 
4. öffentliche Sitzung des Schulausschusses      
29.10.2019 
5. öffentliche Sitzung des Schulausschusses      
Ausschuss für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung Empfehlung
28.11.2019 
41. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
11.12.2019 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 03.09.2019
BE HochIT vom 24.10.2019
BE Schule vom 29.10.2019
BE HHA vom 28.11.2019
Beschluss vom 11.12.2019

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht zu prüfen, temporäre Unterrichträume und Ausweichgebäude für Schulsanierungen in Form sogenannter „Fliegender Klassenzimmer“ aus Holz zu bauen. Dem Schulausschuss sind die Ergebnisse bis Ende des Jahres vorzulegen.

 

Begründung:

 

Fliegende Klassenzimmer in Holzbauweise haben viele Vorteile gegenüber konventionellen Metallcontainern. Anstehenden Sanierungen oder wachsenden Schülerzahlen kann schnell und kostengünstig begegnet werden. Die modularen und mobilen Holzbauten können bis zu 5 mal an verschiedenen Standorten eingesetzt werden. Die industrielle Fertigung der Holzmodule nimmt nur vier Monate in Anspruch und der Aufbau der Gebäudeteile ist in wenigen Tagen abgeschlossen. Der Bezirk Tempelhof-Schöneberg hat in einem Pilotprojekt bereits solche temporären Unterrichtsräume in Holzbauweise aufgestellt. Die Gesamtkosten sind wesentlich niedriger und wirtschaftlicher als Stahlcontainer.

 

 

Der Antrag wurde am 24.10.2019 in der 22. Sitzung des Ausschusses für Hochbau, Gebäude- und IT-Verwaltung beraten und mit 4 Ja-Stimmen und 8 Nein-Stimmen bei 0 Enthaltungen abgelehnt.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Ablehnung des Antrags empfohlen.

 

 

cke

Stellv. Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag wurde am 29.10.2019 in der 5. Sitzung des Schulausschusses beraten und mit 12 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Mertens

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag wurde am 28.11.2019 in der 41. Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, im Einzelfall zu prüfen, temporäre Unterrichträume und Ausweichgebäude für Schulsanierungen in Form sogenannter „Fliegender Klassenzimmer“ aus Holz zu bauen, soweit der Senat die Mittel dafür bereitstellt.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Die CDU und die GRÜNE-Fraktion sind dem Antrag in der geänderten Fassung beigetreten.

 

Der Antrag in der geänderten Fassung wurde mit 12 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Buchta

Ausschussvorsitzender

 

 

 

 

Die BVV hat in ihrer 35. Sitzung am 11.12.2019 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, im Einzelfall zu prüfen, temporäre Unterrichträume und Ausweichgebäude für Schulsanierungen in Form sogenannter „Fliegender Klassenzimmer“ aus Holz zu bauen, soweit der Senat die Mittel dafür bereitstellt.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen