Drucksache - 0967/V  

 
 
Betreff: Nachnutzung Alliierten-Museum "Out Post" als Kulturstandort sichern!“
Status:öffentlichAktenzeichen:822/V
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionCDU-, GRÜNE- und FDP-Fraktion
Verfasser:1. Hippe
2. Steinhoff/Wojahn
3. Ehrhardt
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
19.09.2018 
22. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Jugendhilfeausschuss Empfehlung
25.09.2018 
14. öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses vertagt   
23.10.2018 
15. öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Schule, Bildung und Kultur Empfehlung
02.10.2018 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur vertagt   
30.10.2018 
17. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur vertagt   
27.11.2018 
18. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur vertagt   
29.01.2019 
19. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung Empfehlung
07.03.2019 
29. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
20.03.2019 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf vertagt   
10.04.2019 
29. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf vertagt   
15.05.2019 
30. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 11.09.2018
BE JHA vom 23.10.2018
BE SchuBiKu vom 29.01.2019
BE HHPV vom 07.03.2019
Beitritt CDU, GRÜNE und FDP vom 19.03.2019
Beschluss vom 15.05.2019

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, das bisherige Alliierten-Museum „Out Post“r eine (Nach-) Nutzung als Jugend, Freizeit- und Kulturzentrum für den Bezirk zu sichern, sobald das Museum zum ehemaligen Flughafen Tempelhof umgezogen ist. Ein entsprechendes Konzept soll im Zusammenwirken mit den fachlich zuständigen Ausschüssen der BVV entwickelt werden.

 

Begründung:

 

Im Bezirk fehlt es vor allem in Zehlendorf an einem Ort, der für Jugend-, Freizeit- und Kulturveranstaltungen zur Verfügung steht. Die vorhandenen baulichen Anlagen (Kino) stehen unter Denkmalschutz und könnten für kleinere und mittelgroße Veranstaltungen (z.B. Konzerte, Aufführungen, Kino, Ausstellungen, pp) genutzt werden.

 

 

Der Antrag wurde am 23.10.2018 in der 15. Sitzung des Jugendhilfeausschusses beraten und bei einer Abstimmung mit 9 Ja-Stimmen und 3 Nein-Stimmen bei 1 Enthaltung angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Serowy

Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag wurde am 29.01.2019 in der 19. Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, das bisherige Alliierten-Museum „Out Post“r eine (Nach-) Nutzung als Kulturstandortr den Bezirk zu sichern, sobald das Museum zum ehemaligen Flughafen Tempelhof umgezogen ist. Ein entsprechendes Konzept soll im Zusammenwirken mit den fachlich zuständigen Ausschüssen der BVV entwickelt werden.

 

Begründung:

 

Im Bezirk fehlt es vor allem in Zehlendorf an einem Ort, der für Kulturveranstaltungen zur Verfügung steht. Die vorhandenen baulichen Anlagen (Kino) stehen unter Denkmalschutz und könnten für kleinere und mittelgroße Veranstaltungen (z.B. Konzerte, Aufführungen, Kino, Ausstellungen, pp) genutzt werden.

 

Außerdem wurde der Betreff geändert von „Nachnutzung Alliierten-Museum "Out Post" als Jugend, Freizeit- und Kulturzentrum sichern! in „Nachnutzung Alliierten-Museum "Out Post" als Kulturstandort sichern!

 

Bei einer Abstimmung wurde der Antrag in der geänderten Fassung mit 14 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 3 Enthaltungen angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Specht-Habbel

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag in der geänderten Fassung vom 29.01.2019 wurde am 07.03.2019 in der 29. Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal und Verwaltungsmodernisierung beraten und bei einer Abstimmung mit 12 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrages in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Buchta

Ausschussvorsitzender

 

 

In der 58. Sitzung des Ältestenrats am 19.03.2019 hat die SPD-Fraktion ihren Antrag zurückgezogen. Die CDU-Fraktion hat den Antrag wieder aufgenommen. Die GRÜNE-Fraktion und die FDP-Fraktion sind dem Antrag beigetreten.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Die BVV hat in ihrer 30. Sitzung am 15.05.2019 beschlossen:     

 

Das Bezirksamt wird ersucht, das bisherige Alliierten-Museum „Out Post“r eine (Nach-) Nutzung als Kulturstandortr den Bezirk zu sichern, sobald das Museum zum ehemaligen Flughafen Tempelhof umgezogen ist. Ein entsprechendes Konzept soll im Zusammenwirken mit den fachlich zuständigen Ausschüssen der BVV entwickelt werden.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen