Drucksache - 0847/V  

 
 
Betreff: E-Bus-Strecke Wannsee prüfen
Status:öffentlichAktenzeichen:559/V
 Ursprungaktuell
Initiator:GRÜNE-FraktionGRÜNE- und Linksfraktion
Verfasser:1. Steinhoff/Wojahn
2. Gaedicke, Mertens
3. Bader
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
16.05.2018 
20. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz­Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung Empfehlung
21.06.2018 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung erledigt   
Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste Empfehlung
26.09.2018 
16. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
17.10.2018 
23. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 09.05.2018
Beitritt Linksfraktion vom 15.05.2018
Antragsänderung vom 21.06.2018
Entscheidung ÄR vom 12.09.2018
BE ONB vom 26.09.2018
Beschluss vom 17.10.2018

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, eine E-Buslinie zwischen dem S-Bahnhof Wannsee und der Glienicker Brücke einzurichten.

 

Begründung:

 

Die sog. Wannsee-Insel steht im Zentrum der touristischen Entwicklung des Bezirkes, um das Berliner Tourismuskonzept umzusetzen. Damit wird der Besuchsverkehr - auch im öffentlichen Personennahverkehr - zwischen diesen touristischen Hotspots zunehmen. Dieser zusätzliche Verkehr sollte von vornherein umweltfreundlich ausgestaltet und angeboten werden. Auf Potsdamer Seite steht mit der elektrifizierten Straßenbahn ein umweltfreundliches Verkehrsmittel zur Verfügung.

 

 

Der Antrag wurde am 21.06.2018 in der 16. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, eine E-Buslinie zwischen dem S-Bahnhof Wannsee und über die Glienicker Brücke bis zur Tram einzurichten.“

 

Begründung:

Unverändert.

 

Der Antrag in der geänderten Fassung wurde vertagt.

 

 

Kronhagel

Ausschussvorsitzender

 

 

Der Antrag wurde am 12.09.2018 in der 44. Sitzung des Ältestenrats mit folgendem Ergebnis beraten:

 

Aufgrund der Umbildung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung sowie des Ausschusses für Ordnung, Verkehr und Bürgerdienste wurde der Antrag in den neu gebildeten Ausschuss für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste überwiesen.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Der Antrag in der geänderten Fassung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau, Landschaftsplanung und Bürgerbeteiligung wurde am 26.09.2018 in der 16. Sitzung des Ausschusses für Ordnung, Nahverkehr und Bürgerdienste beraten und bei einer Abstimmung mit 8 Ja-Stimmen und 1 Nein-Stimme bei 1 Enthaltung angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Ammer

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 23. Sitzung am 17.10.2018 beschlossen:     

 

Das Bezirksamt wird ersucht, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, eine E-Buslinie zwischen dem S-Bahnhof Wannsee und über die Glienicker Brücke bis zur Tram einzurichten.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen