Friedhof Wannsee - Friedenstraße

Friedhof Wannsee Kapelle

Der Alte Friedhof Wannsee an der Friedenstraße wurde im Oktober 1846 eingeweiht.
Die kleine schmucke Kapelle wurde 1886 als Leichenhalle erbaut und durch spätere Erweiterungen und Umbauten durch den Oberbaurat Erich Schwiertz in der heutigen Form fertiggestellt.

Auf der Südwestseite des Friedhofes befinden sich zwei Ehrenmale für die Opfer der beiden Weltkriege. In ihrer Nähe sind große Gemeinschaftsgräber, in denen die meisten der zahlreichen Soldaten und Zivilisten beigesetzt sind, die bei den Kämpfen um den belagerten Ortsteil Wannsee im April 1945 ums Leben kamen.

Friedhof und Innenansicht der Kapelle

zur Bildergalerie

Bestattungsmöglichkeiten

  • Erdwahlgrabstätten
  • Urnenwahlgrabstätten
  • Familiengrabstätten

Informieren Sie sich auch auf den Seiten der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung über die Grabstättenarten allgemein oder Ehrengrabstätten, die es auf diesem Friedhof gibt

MAP loading ...
Stadtplan Berlin.de

Alle Fotos auf dieser Seite: Fachbereich Grünflächen