Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Lesung

Türme – ein Abend zum 127. Geburtstag von Gertrud Kolmar

Collage Brief und Papierfächer
Bild: Iwona Mickiewicz

Freitag, 10. Dezember 2021, 19 Uhr

Schwartzsche Villa
Grunewaldstr. 55, 12165 Berlin-Seglitz
Eintritt frei – Anmeldung

Lesung und Gespräche mit Gedichten von Getrud Kolmar und Projektionen von Zeichnungen, Kunstobjekten und Videofilmen von Iwona Mickiewicz.

Gertrud Kolmar (Gertrud Käthe Chodziesner), eine der maßgeblichen und bildmächtigsten Dichterinnen des 20. Jahrhunderts, wurde am 10. Dezember 1894 in Berlin geboren und 1943 in Auschwitz ermordet. Sie hinterließ vor allem Gedichte („Ich bin eine Dichterin, ja, das weiß ich“) und Briefe, auch Romane und Dramen.

Anlässlich ihres 127. Geburtstags findet die Buchpremiere „Türme“ statt. Es werden die Gedichte „Türme“ und „Aus dem Dunkel“ aus dem Zyklus „Welten“ von 1937 im Original und in Übersetzungen ins Hebräische, Russische und Polnische gelesen und dazu Bilder, Kunstobjekte und Videofilme präsentiert.

Mit: Inbal Rosenberg, Eleanor Cantor (Übersetzerinnen ins Hebräische), Leonid Khayet und Katsiaryna Shuliakouskaja (ÜbersetzerInnen ins Russische), Iwona Mickiewicz (Übersetzerin ins Polnische, Herausgeberin von „Türme“).

Gestaltung des Abends: Iwona Mickiewicz

Veranstalter: Fachbereich Kultur-Steglitz-Zehlendorf
Info: 030 90299 2302