Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende: vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Land Berlin
Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України | русский - Russian Важная информация для военных беженцев из Украины

Informationen zum Coronavirus COVID-19: vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf | vom Land Berlin

Gemeinsam durch die Energiekrise: Maßnahmen, Tipps & Hilfen berlin.de/energie

Werden Sie Wahlretter und schauen Sie hinter die Kulissen: Nach der Wahl ist vor der Wahl

Pressemitteilung vom 08.11.2022

In diesem Sinne suchen wir für die mögliche Wiederholung der Wahlen für das Berliner Abgeordnetenhaus und für die Bezirksverordnetenversammlung interessierte Bürger und Bürgerinnen, die bereit sind, sich ehrenamtlich in einem der Steglitz-Zehlendorfer Wahl- oder Briefwahllokale zu engagieren. Noch nicht ganz klar ist, an welchem Termin die Wahlen wiederholt werden, es zeichnet sich jedoch ein Termin im Februar des kommenden Jahres ab.

„Wahlen sind die DNA der Demokratie“, wirbt Tim Richter, Bezirksstadtrat für Bürgerdienste und Soziales in Steglitz-Zehlendorf um die Wahlhelfer. „Sie haben bereits bei vergangenen Wahlen engagierte Arbeit in einem Wahlvorstand geleistet oder Sie haben Ihre Bereitschaft signalisiert oder möchten zukünftig mitwirken? Wir freuen uns, wenn Sie Kontakt zu uns aufnehmen und geben Ihnen gerne telefonisch 030 90299 2190 oder per E-Mail an wahlhelfer@ba-sz.berlin.de Auskünfte rund um die Wahl und den Wahlhelfereinsatz“, so Richter.

Dabei wird versucht, die individuellen Wünsche der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu berücksichtigen, auch was bevorzugte Einsatzorte angeht.

Die Registrierung als Wahlhelfer ist möglich über diesen Link: www.steglitz-zehlendorf.de/wahlhelfer

Welche Voraussetzungen benötigen Wahlhelfende?
Als Wahlhelfer kann jeder tätig werden, der zum Deutschen Bundestag wahlberechtigt und kein Wahlbewerber, Mitglied eines Wahlausschusses oder Vertrauensperson eines Wahlvorschlages ist. Die Arbeit im Wahlvorstand setzt keine speziellen Kenntnisse voraus.

Welche Aufgaben haben Wahlhelfende?
Wahlhelfende stellen in den örtlichen Wahllokalen die Stimmabgabe und -auszählung sicher, oder öffnen in den Briefwahllokalen die Wahlbriefe, prüfen deren Gültigkeit und zählen die Stimmen aus.

Der genaue Wahltermin ist abhängig vom Urteil des Berliner Verfassungsgerichtshofes, das am 16.11.2022 erwartet wird.

Sollte es danach zu einer berlinweiten Wahlwiederholung kommen, wäre der Wahltermin voraussichtlich am Sonntag, den 12.02.2023. Am Wahltag sind die Wahlräume von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet. Die Vorstandsmitglieder bereiten ab 7:00 Uhr den Wahlraum vor und organisieren die über den Tag verteilten Tätigkeiten. Ab 18:00 Uhr beginnt die Auszählung.

Das Erfrischungsgeld für die neben- und ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen einer Wiederholungswahl wird vermutlich 2023 angepasst und auf bis zu 240 Euro erhöht.

„Die sehr kurze Vorbereitungszeit zur Durchführung der Wahlwiederholung stellt dieses Mal eine besondere Herausforderung für alle Beteiligten dar“, sagt Tim Richter. Daher lädt er jede Bürgerin und jeden Bürger ein, am besagten Wahltag zu unterstützen, um mit der Hilfe den Berlinerinnen und Berlinern eine reibungs- und fehlerfreie Wahl zu ermöglichen.