Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Unsere BezirksheldInnen 2019!

Pressemitteilung vom 28.11.2019

Feierlich hat am 22.11.2019 im großen Saal auf dem Steglitzer Campus Albert Schweitzer die jährliche „Ehrung ehrenamtlich engagierter Kinder und Jugendlicher in Steglitz-Zehlendorf“ stattgefunden.
Dieses Jahr wurden 52 junge BezirksheldInnen im Alter von 11 bis 21 für diese Auszeichnung vorgeschlagen. Sie erhielten unter anerkennendem Applaus von der Bezirksstadträtin für Jugend Carolina Böhm und der Bezirksbürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski, sowie von den Bezirksstadträten Frank Mückisch und Michael Karnetzki eine Urkunde und die beliebte BezirksheldInnen-Tasse. Die PolitikerInnen betonten in wertschätzenden Reden ihre Freude über die Vielseitigkeit von jugendlichem Engagement und die Wichtigkeit dieser anerkennenden Veranstaltung, welche bereits zum 10. Mal vom Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf organisiert und durchgeführt wurde. Insgesamt nahmen ungefähr 130 Personen, darunter die BezirksheldInnen selbst, Angehörige und VertreterInnen aus Verwaltung und Politik, an der Feier teil.

Die Kinder und Jugendlichen sind auch dieses Jahr in besonders vielseitigen Bereichen engagiert und unterstützen den Bezirk zum Beispiel im ehrenamtlichen Sanitätsdienst oder in verschiedensten Sportvereinen bis hin zu selbst organisierten Projekten an der eigenen Schule und als Engagierte in den Jugendfreizeiteinrichtungen. Um einen kleinen Einblick in die Tätigkeiten der Ehrenamtlichen zu erhalten, wurde ein Film präsentiert, in dem drei Vorschläge der BezirksheldInnen bei ihrem Engagement begleitet wurden. Dieses Jahr durfte man einen Einblick in die Arbeit von Linus Bade und Jasper Dombrowski erhalten, welche ein Handicap-Lexikon aufgebaut haben. Außerdem wurde ein Einblick in den Verein der Weltraumjogger geboten, sowie das Projekt an der Biesalski-Schule, wo die Jugendlichen ein Erklärvideo zum Thema ‘‘Mülltrennung an unserer Schule‘‘ gedreht haben. Der Film wird auf der Website des Kinder und Jugendbüros Steglitz-Zehlendorf veröffentlicht.
Anlässlich des Jubiläums wurde vom Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf in Zusammenarbeit mit der YouKunst Jugendkunstschule Steglitz-Zehlendorf ein weiterer Film produziert, um mit ehemals geehrten HeldInnen zu sprechen.

Mit Buffet, musikalischer Begleitung von Chris und Jacob und anregenden Gesprächen fand die Feier einen fröhlichen Ausklang.

Dieses Projekt wurde vom Jugendamt Steglitz-Zehlendorf finanziell gefördert. Auch der Jugend Demokratiefonds Berlin und Bezirksbürgermeisterin Richter-Kotowski , sowie Bezirkstadtrat Mückisch haben das Projekt finanziell unterstützt. Darüber hinaus haben unsere Buffet-Sponsoren das Restaurant Sombrero, der LPG Biomarkt und die Confiserie Reichert mit der offiziellen und wirklich tollen BezirksheldInnen-Torte zum Erfolg des Abends beigetragen. Unsere schönen Tassen konnten wir durch die Unterstützung der Bio Company füllen. Vielen Dank!

Das Kinder- und Jugendbüro hat als zentrale Anlauf-, Informations- und Vernetzungsstelle für Kinder- und Jugendpolitik in Steglitz- Zehlendorf das Ziel, die gesetzlich verankerten Mitwirkungsrechte von Kindern und Jugendlichen in kommunalpolitischen Handlungsfeldern zu verwirklichen. Wir verstehen Kinder und Jugendliche als ExpertInnen in eigener Sache und unterstützen sie darin, ihre Interessen selbst zu vertreten.

Für Rückfragen: “E-Mail:mailto:kijubsz@berlin.de