Drucksache - VIII/0812  

 
 
Betreff: Verbesserung der Verkehrssituation an der Südostallee in Johannisthal
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEDIE LINKE
Verfasser:Tino Oestreich 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Ortsbezüge:2.5. Bezirksregion 04 Johannisthal
Beratungsfolge:
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
20.06.2019 
27. (öffentliche) Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung überwiesen   
Ausschuss für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten Empfehlung
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
Anlagen:
Antrag,06.06.2019, DIE LINKE

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, dass auf der linken Spur der Südostallee an der Kreuzung zum Sterndamm neben dem Linksabbiegen auch das Geradeausfahren ermöglicht wird.

 

 

 

Begründung:

Durch diese weitere Möglichkeit geradeaus zu fahren, wird der Rückstau auf der Südostallee deutlich entspannt, wodurch Lärm- und Geruchsbelästigungen deutlich reduziert werden können. Die rechte Spur ist durch Rechtsabbieger oftmals zugestaut. Auf der Gegenseite existieren bereits zwei weiterführende Spuren in Richtung Adlershof.

Eine derartige Verkehrslösung hat sich bereits am S-Bahnhof Adlershof auf der Rudower Chaussee als Erfolgsmodell erwiesen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)