Drucksache - VIII/0650  

 
 
Betreff: Verkehrskonzept Südost – Treptow-Köpenick verkehrlich zukunftsfähig machen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD, DIE LINKESPD, DIE LINKE
Verfasser:1. Ellen Haußdörfer
2. Manuel Tyx
3. Uwe Doering
 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Ortsbezüge:2.1. Gesamtbezirk
 3.1. Bezirke Treptow-Köpenick u. Friedrichshain-Kreuzberg
 3.2. Bezirke Treptow-Köpenick u. Lichtenberg
 3.3. Bezirke Treptow-Köpenick u. Marzahn-Hellersdorf
 3.4. Bezirke Treptow-Köpenick u. Neukölln
 3.5. Bezirk Treptow-Köpenick u. Landkreis Dahme-Spreewald
 3.6. Bezirk Treptow-Köpenick u. Landkreis Oder-Spree
 3.7. Bezirk Treptow-Köpenick u. Landkreis Märkisch-Oderland
Beratungsfolge:
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
31.01.2019 
23. (öffentliche) Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung überwiesen   
Ausschuss für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten Stellungnahme
21.02.2019 
24. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Ordnungsangelegenheiten vertagt   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen Empfehlung
20.02.2019 
26. (öffentliche) Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen (SITZUNGSAUSFALL aufgrund Stromausfall in Köpenick)      
03.04.2019 
28. (öffentliche, außerordentliche) Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen vertagt   
BVV Treptow-Köpenick Entscheidung
Anlagen:
Antrag, 21.01.2019, SPD, DIE LINKE

Die Bezirksverordnetenversammlung Treptow-Köpenick von Berlin möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, den Nachbarbezirken Neukölln, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf und Friedrichshain-Kreuzberg sowie den angrenzenden Landkreisen Dahme-Spreewald und Oder-Spree ein zukunftsorientiertes und alle Verkehrsarten umfassendes Verkehrskonzept Süd-Ost zu erstellen. Dabei sind städtebauliche Entwicklungen, wie z. B. neue Wohngebiete und Quartiersentwicklungen, genauso zu berücksichtigen, wie übergeordnete Planungen, z. B. die gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg.

 

 

 

 

Begründung:

Der Bezirk Treptow-Köpenick sowie die angrenzenden Nachbarregionen wachsen kontinuierlich. Treptow-Köpenick steht mit an der Spitze, wenn es darum geht, neue Wohnungen zu bauen. Damit einhergehend nimmt auch der Verkehr zu sowie die Notwendigkeit, weitergehende Konzepte mit Lösungsansätzen zu formulieren. Darüber hinaus wird mit der Eröffnung des BER nochmals Verkehr nach Treptow-Köpenick verlagert. Ein Verkehrskonzept allein für Treptow-Köpenick wäre daher zu kurz gegriffen und das Bezirksamt sollte sich zusammen mit den zuständigen Senatsverwaltungen, den angrenzenden Bezirken und den benachbarten, vom BER betroffenen Landkreisen über ein Verkehrskonzept Süd-Ost verständigen, welches auch die städtebaulichen Wachstumszonen berücksichtigt. Die Vielzahl kleiner bis großer Projekte des Städtebaus führt auch zur Notwendigkeit, ein übergreifendes Verkehrskonzept zu entwickeln, aus dem sich quartiersbezogene Lösungen entwickeln lassen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)