Coronavirus COVID-19

+++ Der Zutritt zu den Dienstgebäuden der Berliner Verwaltung ist für Besucherinnen und Besucher nur noch unter der 3G-Bedingung möglich. +++

In allen Dienstgebäuden des Bezirksamtes gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Schulische Suchtprävention

Angebote zur schulischen und außerschulischen Suchtprävention

Mann mit Tabletten und Whiskyglas in den Händen und benutztem Aschenbecher im Hintergrund
Bild: Photographee.eu / Fotolia.com

Maßnahmen zur Suchtprävention setzen heute nicht mehr ausschließlich auf Wissensvermittlung und Abschreckung, sondern stellen mögliche Suchtursachen im Kontext der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in den Mittelpunkt. Zentrale Zielsetzung ist es dabei, sowohl die allgemeinen Lebenskompetenzen der jungen Menschen zu fördern, als auch ihr Wissen über spezifische Substanzen und suchtriskante Verhaltensweisen zu stärken.

Um diese Zielstellung umzusetzen, organisieren wir Angebote, die die suchtpräventiven Möglichkeiten in den Lebenswelten Schule und Familie fördern – beispielsweise über schulbasierte Präventionsprogramme wie “REBOUND”, Workshops für Schulklassen, Fortbildungen für Lehrkräfte, sowie mittels suchtpräventiver Elternabende und -seminare.

Neben der primären Prävention für die genannten Zielgruppen, entwickeln wir bedarfsgerechte Angebote und Projekte für Menschen mit einem besonders hohen Suchtrisiko. Dazu zählen u.a. spezielle Angebote für sogenannte schuldistanzierte Kinder und Jugendliche oder Projekte für Kinder, Jugendliche und Eltern aus suchtbelasteten Familien.

Wir verstehen Suchtptävention als eine Aufgabe an der alle Bereiche des Bezirksamtes beteiligt sind, die mit dem gesunden Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen zu tun haben, weshalb die Vernetzung der verschiedenen Akteure in diesem Feld für uns eine hohe Priorität hat. Dementsprechend wurde bereits im April 2019 in einem Beschluss des Bezirksamtes die ressortübergreifende Zusammenarbeit im Rahmen der Projektgruppe Suchtprävention unter Leitung der QPK vereinbart. Vor dem Hintergrund dieses Auftrages aktualisiert die Projektgruppe derzeit den Aktionsplan Suchtprävention. Mit der Entwicklung dieses Aktionsplanes möchten wir den aktuellen Bedarfen der Bevölkerung von Steglitz-Zehlendorf Rechnung tragen und somit eine wirkungsvolle, gemeindebasierte Gesamtstrategie zur Suchtprävention für den Bezirk entwickeln.