Drucksache - 1399/V  

 
 
Betreff: Langsam gehende Menschen sicher über die Straße
Status:öffentlichAktenzeichen:862/V
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-Fraktion
Verfasser:1. Buchta
2. Macmillan
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
10.04.2019 
29. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Straßenverkehr und Tiefbau Empfehlung
24.04.2019 
8. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau vertagt   
29.05.2019 
9. außerordentliche öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau vertagt   
05.06.2019 
10. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
19.06.2019 
31. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 02.04.2019
BE ST vom 05.06.2019
Beschluss vom 19.06.2019

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, die Taktfrequenz der LZA mit Bedarfsschaltung auf dem Straßenabschnitt der Kaiser-Wilhelm-Straße zwischen Kurfürsten- und Zietenstraße dahingehend zu verringern, dass auch langsame Fußnger*innen sicher die Kaiser-Wilhelm-Straße überqueren können.

 

Begründung:

 

Bereits bei gesunden Menschen schaltet die LZA kurz vor dem Erreichen der Hälfte der Querung bereits wieder auf Rot. Zum Erreichen des Lidl-Marktes ist diese Ampel jedoch von zentraler Bedeutung. Menschen, die schlecht zu Fuß sind, müssen diese LZA nutzen, um ohne größere Umwege ans Ziel zu gelangen.

 

 

Der Antrag wurde am 05.06.2019 in der 10. Sitzung des Ausschusses für Straßenverkehr und Tiefbau beraten und wie folgt geändert:

 

Die BVV möge beschließen:

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, die Taktfrequenz der LZA mit Bedarfsschaltung auf dem Straßenabschnitt der Kaiser-Wilhelm-Straße zwischen Kurfürsten- und Zietenstraße dahingehend zu verringern, dass auch langsam gehende Menschen sicher die Kaiser-Wilhelm-Straße überqueren können.

 

Begründung:

Unverändert.

 

Außerdem wurde der Betreff geändert von Langsame Fußgänger*innen sicher über die Straße“ in „Langsam gehende Menschen sicher über die Straße“.

 

Der Antrag in der geänderten Fassung wurde mit 14 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags in der geänderten Fassung empfohlen.

 

 

Kronhagel

Ausschussvorsitzender

 

 

Die BVV hat in ihrer 31. Sitzung am 19.06.2019 beschlossen:      

 

Dem Bezirksamt wird empfohlen, sich bei den zuständigen Stellen dafür einzusetzen, die Taktfrequenz der LZA mit Bedarfsschaltung auf dem Straßenabschnitt der Kaiser-Wilhelm-Straße zwischen Kurfürsten- und Zietenstraße dahingehend zu verringern, dass auch langsam gehende Menschen sicher die Kaiser-Wilhelm-Straße überqueren können.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen