Drucksache - 1276/V  

 
 
Betreff: Historischer Gedenk- und Lernort in Lichterfelde-Süd
Status:öffentlichAktenzeichen:763/V
 Ursprungaktuell
Initiator:Bürgerinnen und BürgerBürgerinnen und Bürger, CDU-, SPD-, GRÜNE- und FDP-Fraktion
Verfasser:1. Bürgerinnen und Bürger
2. Hippe, Buchta
3. Steinhoff/Wojahn, Ehrhardt
 
Drucksache-Art:Einwohnerantrag gemäß § 18 (1) GOBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
20.02.2019 
27. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf überwiesen   
Ausschuss für Schule, Bildung und Kultur Empfehlung
05.03.2019 
20. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur      
Ausschuss für Stadtplanung und Wirtschaft Empfehlung
12.03.2019 
26. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Wirtschaft      
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
20.03.2019 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf      

Sachverhalt
Anlagen:
Einwohnerantrag vom 11.02.2019
BE SchuBiKu vom 05.03.2019
BE StaplWi vom 12.03.2019
Beitritt CDU, SPD, GRÜNE und FDP vom 19.03.2019
Beschluss vom 20.03.2019

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, in den Bebauungsplan für das Entwicklungsgebiet Lichterfelde-Süd einen historischen Gedenk- und Lernort in zu erhaltenden authentischen Gebäuden des Kriegsgefangenenstammlagers (Stalag) III D aufzunehmen.

 

Begründung:

 

In Lichterfelde-Süd befinden sich noch denkmalswürdige Reste des Kriegsgefangenenstammlagers (Stalag) III D der Wehrmacht. Ein Teil von diesen soll als Erinnerungs-, Gedenk-, und Lernort bewahrt werden.

 

 

 

Vertrauenspersonen der Unterzeichnerinnen und Unterzeichner des Einwohnerantrags:

 

Edith PfeifferAnnette PohlkeDr. Hans Porep

 

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Der Antrag wurde am 05.03.2019 in der 20 Sitzung des Ausschusses für Schule, Bildung und Kultur beraten und bei einer Abstimmung mit 16 Ja-Stimmen einstimmig beschlossen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrages empfohlen.

 

 

Specht-Habbel

Ausschussvorsitzende

 

 

Der Antrag wurde am 12.03.2019 in der 26. Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Wirtschaft beraten und bei einer Abstimmung mit 14 Ja-Stimmen und 0 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrages empfohlen.

 

 

Hippe

Ausschussvorsitzender

 

 

In der 58. Sitzung des Ältestenrats sind die CDU-, SPD-, GRÜNE- und die FDP-Fraktion dem Antrag beigetreten.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 

 

Die BVV hat in ihrer 28. Sitzung am 20.03.2019 beschlossen:   

 

Das Bezirksamt wird ersucht, in den Bebauungsplan für das Entwicklungsgebiet Lichterfelde-Süd einen historischen Gedenk- und Lernort in zu erhaltenden authentischen Gebäuden des Kriegsgefangenenstammlagers (Stalag) III D aufzunehmen.

 

 

gner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen