Drucksache - 0936/IV  

 
 
Betreff: Pflanzung von Hecken zum Lärmschutz im Bereich Bülowstraße
Status:öffentlichAktenzeichen:659
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-FraktionSPD-, CDU-, GRÜNE- und Piraten-Fraktion
Verfasser:1. Buchta, Semler
2. Hippe, Köhne, Lüders
 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Vorberatung
21.05.2014 
28. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin überwiesen   
Stadtplanungsausschuss Empfehlung
10.06.2014 
31. öffentliche Sitzung des Stadtplanungsausschusses ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau und Landschaftsplanung Empfehlung
19.06.2014 
25. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau und Landschaftsplanung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Haushaltsausschuss Empfehlung
04.09.2014 
41. öffentliche Sitzung des Haushaltsausschusses ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin Entscheidung
17.09.2014 
30. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
1. Ursprungsantrag vom 12.05.2014
2. BE Stapl vom 10.06.2014
3. BE UmTief vom 19.06.2014
4. BE HH vom 04.09.2014
5. Beschluss vom 17.09.2014

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, entlang der Bahnanlagen im Bereich Bülowstraße auf einer Strecke von ca. 200 Meter Hecken zu pflanzen, die den Gegenschall der Schallschutzwand gegenüber reduzieren.

 

Begründung:

 

Für die Bebauung an der Urselstraße wurde eine Lärmschutzwand entlang der Bahnanlage erstellt. Diese neue Wand erzeugt nun mehr eine verstärkte Lärmemission im gegenüberliegenden Wohngebiet an der Bülowstraße.

 

Das Pflanzen von Hecken entlang der Bahnanlage kann den zusätzlichen Lärm mindern.

 

 

 

Berlin Steglitz-Zehlendorf, den 12. Mai 2014

 

 

Für die SPD-Fraktion

 

 

Buchta                            Semler

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Antrag wurde am 10.06.2014 in der 31. Sitzung des Stadtplanungsausschusses beraten und bei einer Abstimmung mit 15 Ja-Stimmen und keiner Nein-Stimme bei keiner Enthaltung angenommen.

 

Die CDU-Fraktion, die GRÜNE-Fraktion und die Piraten-Fraktion sind dem Antrag beigetreten.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annnahme des Antrags empfohlen.

 

 

Hippe

Ausschussvorsitzender

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Antrag wurde am 19.06.2014 in der 25. Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Tiefbau und Landschaftsplanung beraten und bei einer Abstimmung mit 14 Ja-Stimmen und keiner Nein-Stimme bei keiner Enthaltung angenommen.

 

Dem federführenden Ausschuss wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Dr. Kersten

Stellv. Ausschussvorsitzende

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Der Antrag wurde am 04.09.2014 in der 41. Sitzung des Haushaltsausschusses beraten und bei einer Abstimmung mit 14 Ja-Stimmen und keiner Nein-Stimme bei keiner Enthaltung angenommen.

 

Der Bezirksverordnetenversammlung wird die Annahme des Antrags empfohlen.

 

 

Buchta

Ausschussvorsitzender

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Die BVV hat in ihrer 30. Sitzung am 17.09.2014 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, entlang der Bahnanlagen im Bereich Bülowstraße auf einer Strecke von ca. 200 Meter Hecken zu pflanzen, die den Gegenschall der Schallschutzwand gegenüber reduzieren.

 

 

Rögner-Francke

Bezirksverordnetenvorsteher

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Parlament Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen