Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України/ | русский - Russian Важная информация для военных беженцев из Украины

- vom Land Berlin
- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
- vom Bund

Informationen zum Coronavirus COVID-19

- vom Land Berlin
- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf
- vom Bund

Inhaltsspalte

CHARKIW – Ukraine – ein unbekanntes Land? Städtepartnerschaftsverein lädt zur Informationsveranstaltung ein

Flagge der Ukraine weht im Wind
Flagge der Ukraine weht im Wind
Bild: Anton_Sokolov / depositphotos.com

CHARKIW / Juni 2022

Ehe der Krieg kam, war die Ukraine für viele Bürgerinnen und Bürger unseres Landes weitgehend unbekanntes Terrain. Sie galt irgendwie als eine Art Anhängsel von Russland, als ein Überbleibsel der untergegangenen Sowjetunion. Genau auf dieser Klaviatur der Vorurteile spielt auch Präsident Putin, wenn er der Ukraine das Recht auf eigene Kultur und Staatlichkeit abspricht. Anhand der nun die Berichterstattung dominierenden Kriegsschauplätze lernen wir das nach Russland zweitgrößte Land Europas nach und nach kennen: Kiew, Odessa, Mariupol, Lemberg, Luhansk, Saporischschja, Sjewjerodonezk … Und – natürlich – unsere im Nordosten gelegene Partnerstadt Charkiw. Das Interesse an und die Neugier auf die Ukraine wächst.

Einladung zur Ukraine-Veranstaltung am 23. Juni 2022
Einladung zur Ukraine-Veranstaltung am 23. Juni 2022
Bild: Städtepartnerschaftsverein Steglitz-Zehlendorf e.V.

Zu Gast in der Matthäus-Kirchengemeinde

Als Reaktion auf das Informationsbedürfnis lädt der Städtepartnerschaftsverein Steglitz-Zehlendorf e.V. am Donnerstag, dem 23. Juni 2022 um 18:30 Uhr zu einer Ukraine-Veranstaltung in den Gemeindesaal der Evangelischen Matthäus-Kirchengemeinde, Schlossstraße 44 a, 12165 Berlin-Steglitz, ein. Die Einladung erfolge „aufgrund des großen Interesses unserer Mitgliedschaft und vieler anderer Menschen unseres Bezirks an der Ukraine“, erklärt der Verein.

Als kompetenter Referent konnte Evgen Singer, Doktorand am Leibniz-Zentrum für zeithistorische Forschung in Potsdam, gewonnen werden. Er wird in die Besonderheiten der ukrainischen Geschichte, Kultur und Sprache einführen. Der Verein ermuntert in seiner Einladung ausdrücklich dazu, Fragen zu stellen. Darüber hinaus berichtet Vorstandsmitglied Olga Pischel über die aktuelle Lage in unserer Partnerstadt Charkiw. Sie koordiniert die Charkiw-Hilfe des Vereins und verfügt über wertvolle Kontakte zu Hilfsorganisationen, Journalisten, Freunden und Bekannten vor Ort.

Bei freiem Eintritt wird um Spenden für die gastgebende Gemeinde gebeten.

Es ist schade, dass es erst die Entfesselung eines Angriffskrieges braucht, um sich für ein bedeutendes Land im Herzen Europas zu interessieren: ein Land von großer landschaftlicher Vielfalt und reich an kulturellen Schätzen. Dabei gilt es besonders den Beitrag des Städtepartnerschaftsvereins zu würdigen, der sich durch seine Spenden- und Hilfsaktionen zugunsten der Partnerstadt Charkiw (und das nicht erst seit der „Zeitenwende“ vom 24. Februar 2022) unschätzbare Verdienste erworben hat.

Partnerschaftsurkunde Charkiw von 1990
Partnerschaftsurkunde Charkiw von 1990
Bild: Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf