Mobil, flexibel und unfallfrei!

In Zeiten des demografischen Wandels ist die Mobilität und Flexibilität der Generation 65+ nicht mehr wegzudenken. Unter diesem Aspekt sowie der ansteigenden Verkehrsteilnahme im Straßenverkehr steigt auch das Risiko, an einem Unfall beteiligt zu sein.
Die selbstständige und uneingeschränkte Mobilität bedeutet für diese Generation eine enorme Lebensqualität. Als einer der wesentlichen Mobilitätsfaktoren im Alltag gilt u.a. der eigene PKW, er bietet ein hohes Maß an Flexibilität. Alltägliche Dinge lassen sich so oft deutlich leichter und schneller bewältigen.
Die Generation 65+ verfügt zumeist über eine langjährige Fahrpraxis und führt ihren PKW zumeist vorsichtiger und langsamer.
Nichtsdestotrotz treten mit zunehmendem Alter gesundheitliche Beeinträchtigungen auf, welche sich individuell äußern und auf die Leistungsfähigkeit auswirken können. Das sichere Fortbewegen im Straßenverkehr könnte somit erschwert werden.
Folglich reicht die angepasste Fahrweise an die persönlichen Voraussetzungen nicht immer aus, um dem immer komplexer werdenden Straßenverkehr sicher zu begegnen.
Im Straßenverkehr sind sämtliche Sinne gefordert, um auf alle Situationen schnell reagieren zu können.

Seien Sie mal ganz ehrlich zu sich selbst:
  • Können Sie bei plötzlichen Gefahrensituation noch schnell reagieren?
  • Fällt Ihnen der Schulterblick schwer?
  • Fühlen Sie sich im dichten Stadtverkehr überfordert?
  • Haben Sie Probleme, Geräusche im Verkehrsgeschehen zuzuordnen?

Anders als bei den mechanischen Verkehrsmitteln unterliegen wir Menschen auf Grund unserer Individualität nicht einer standardisierten Überprüfung, die etwas über die Fahreignung aussagen kann. Daher ist es umso wichtiger die eigene Leistungsfähigkeit regelmäßig zu kontrollieren, aber auch zu reflektieren und ehrlich einzuschätzen.
Um Ihre Verkehrssicherheit zu erhöhen sowie Unfälle und deren Folgen zu vermeiden, bieten wir stadtweit präventive Angebote an.
Themen wie eine sichere Fahrbahnüberquerung, „Toter Winkel“, Elektromobilität, Sichtbarkeit im Straßenverkehr, Wirkung von Medikamenten im Straßenverkehr sowie das Einschätzen von komplexen Verkehrssituationen werden durch Verkehrssicherheitsberatende der Polizei Berlin aufgegriffen, um über Entwicklungen und Gefahren zu informieren. Wir würden uns freuen, Sie bald bei einem unserer Angebote begrüßen zu dürfen.

Letztendlich haben wir alle das gleiche Ziel: „Mobil, flexibel und unfallfrei!“