Lilienthal-Gymnasium

Lilienthal Gymnasium
Logo Lilienthal-Gymnasium

Logo des Lilienthal-Gymnasium

Kurzprofil

Der originalgetreue Nachbau eines skurrilen Fluggeräts des nach dem Luftfahrtpionier Otto Lilienthal (1848-1896) benannten Gymnasiums beherrscht die Aula eindrucksvoll. Vor dem Haupteingang der traditionsreichen Schule im Ortsteil Lichterfelde begrüßt seine Bronzebüste Schülerinnen und Schüler, Besucherinnen und Besucher. Ganz im Sinne des Pioniers werden echte Querdenker gefördert: Neben den sogenannten „MINT-Fächern“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) zählt die Vermittlung von Medienkompetenz innerhalb des Profils „Kommunikation und Medien“ zu den Schwerpunkten im Lehrplan.

Allgemeine Informationen zur Schule

Baujahr: Altbau der historischen Schule 1896; Neubau 1985
Bauweise: Massivbauweise, U-Form, Pausenhof in der Mitte

Bauliche Besonderheiten/Alleinstellungsmerkmale

  • Einsatz Computer/Tablets: Es sind 3 Computerräume, dazu eine spezielle „Pilot-Tabletklasse“ vorhanden.

Baumaßnahmen

fertiggestellt:
  • Sanierung der Sporthalle (2016-2019), 3,697 Mio €
  • Sanierung Giebel und Treppenanlagen (2016-2017)
geplant:
  • Gesamtsanierung (2023-2025), 24 Mio €

Ein wahres Schmuckstück ist die im Sommer 2019 eröffnete, komplett sanierte Sporthalle. „Schöner, schneller, heiter“ heißt es hierzu auf der Internetseite der Schule. Tatsächlich beeindruckt der Bau durch seine Farbgebung in dezent lindgrünen Tönen. Ganz im Sinne nachhaltigen Bauens wurden die Wände mit viel hellem Holz ausgekleidet, durch die großen Fenster wirkt der Raum harmonisch, hell und freundlich. In drei Etappen zwischen 2016 und 2019 wurden sämtliche Gebäudeteile überholt, um- oder neugestaltet bzw. baulich instandgesetzt. Zunächst wurden die Innenräume wie Umkleiden, Toiletten und Duschen komplett erneuert, anschließend die Fassade. Zuletzt folgte die eigentliche Sporthalle als krönender Abschluss. Die Projektsteuerung lag beim Fachbereich Hochbauservice des Bezirksamts Steglitz-Zehlendorf, finanziert wurde es aus Mitteln des Schul- und Sportanlagensanierungsprogramms des Senats.

Rund vierzig Vertreterinnen und Vertreter der Bezirks- und Landespolitik ließen es sich nicht nehmen, die Einweihung am 14. August 2019 mit Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften persönlich mitzufeiern.

Eine Frischzellenkur haben der Haupteingangsbereich und der Seiteneingang im Flügel der historischen Direktorenwohnung erfahren: Als einer der beiden zierlichen Türmchen am Klinkergiebel in bedenkliche Schieflage geriet, unterzog man 2016/2017 Giebel und Treppenanlagen einer umfassenden, denkmalgerechten Sanierung.

Eindrücke des Lilienthal-Gymnasiums

  • Lilienthal Gymnasium Sanierte Treppenanlage und Fenster

    Sanierte Treppenanlage und Fenster

  • Lilienthal Gymnasium Eingangsflügel

    Eingangsflügel

  • Lilienthal Gymnasium Sanierter Eingangsbereich

    Sanierter Eingangsbereich

  • Lilienthal Gymnasium Sporthalle

    Sporthalle