"Weihnachtssterne 2023": Amt für Soziales lud wieder zur gemeinsamen Feier ein

Pressemitteilung vom 12.12.2023

Bezirksstadtrat Tim Richter und Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg bei der Eröffnungsrede

Richter: „Ein tolles Weihnachtsfest für Senioren und Seniorinnen in Steglitz-Zehlendorf“

Ein festlich geschmückter Saal mit funkelnden Sternen von der Decke, Lichterglanz und einem Duft von frischer Tanne. Das ist das eindeutige Indiz dafür, dass die Weihnachtszeit eingeläutet und durch die traditionelle Veranstaltungsreihe die „Weihnachtssterne“ für Seniorinnen und Senioren im Hertha-Müller-Haus zelebriert wird.

„Jedes Jahr sind die Weihnachtssterne der absolute Höhepunkt für viele Senioren im Bezirk. Bereits seit den Sommermonaten wird auf dieses Adventsspektakel hingefiebert“, sagt Tim Richter, Bezirksstadtrat für Soziales und Bürgerdienste. „Und auch dieses Jahr war es wieder ein tolles Fest für alle!“

Auch in diesem Jahr feierten vielen Seniorinnen und Senioren gemeinsam mit der Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg und Tim Richter sowie weiteren Ehrengästen ein besinnliches vorgezogenes Weihnachtsfest in der Senioren-Freizeitstätte Hertha-Müller-Haus.

Die „Weihnachtssterne“ sollen auch insbesondere älteren Menschen mit Sozialleistungsbezug die Möglichkeit geben, in den Genuss einer Weihnachtsfeier mit weihnachtlichem Buffet, Kaffee, Kuchen sowie Live-Musik zu kommen. Kontakte knüpfen, in einen regen Austausch gehen und sich nicht einsam fühlen, das ist die Devise dieser Veranstaltungen. Dank der großzügigen finanziellen Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie kann diese Veranstaltungsreihe des Amtes für Soziales vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf jährlich stattfinden. Als musikalisches Highlight begrüßten wir dieses Jahr das A-capella-Ensemble Berlin´s 4. Isabelle Voßkühler, Judith Simonis, Holger Marks und Axel Scheidig begeisterten mit ihrer stimmlichen und außergewöhnlichen Darbietung an allen drei Tagen das Publikum mit besinnlichen und internationalen Weihnachtsliedern. Es war uns eine große Ehre, dass die Künstler aus dem Rundfunkchor Berlin, die bereits weltweit Millionen von Gästen begeisterten, den Weg zu uns ins Hertha-Müller-Haus gefunden haben.

Besonders der Weihnachtswunsch des Freizeitstättenleiters Dirk Lehmann: „Bitte denken Sie auch an Ihre Nachbarn. Laden Sie sie zu einer Tasse Kaffee ein oder schmücken Sie die Türklinke mit einem kleinen Weihnachtsmann. Jeder sollte das Gefühl haben, dass an sie oder ihn gedacht wird.“ Dieser Wunsch unterstützt die wichtige Botschaft der Weihnachtssterne… gegen Einsamkeit, besonders in der besinnlichen Weihnachtszeit – für eine Gemeinschaft Miteinander und Füreinander.

Ein besonderer Dank geht an die ehrenamtlichen Mitarbeiter und dem Förderverein des Hertha-Müller-Hauses sowie den Mitarbeitern des Amtes für Soziales. „Wir danken allen für ihre Unterstützung und ihren tatkräftigen Einsatz während der drei Veranstaltungstage“, so Tim Richter.

Eindrücke der Veranstaltung

  • Bezirksstadtrat Tim Richter und Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg bei einer Rede

    Bezirksstadtrat Tim Richter und Bezirksbürgermeisterin Maren Schellenberg bei einer Rede

  • Bezirksstadtrat Tim Richter und die Musik-Gruppe "A- cappella-Ensembles Berlin´s" auf der Bühne

    Bezirksstadtrat Tim Richter und die Musik-Gruppe "A- cappella-Ensembles Berlin´s" auf der Bühne

  • Die Musik-Gruppe "A- cappella-Ensembles Berlin´s" bei ihrem Auftritt auf der Bühne
  • Ein reich geschmückter Weihnachtsbaum mit einem Kamin im Hintergrund

    Ein reich geschmückter Weihnachtsbaum mit einem Kamin im Hintergrund

  • Eine festliche Tischdekoration mit einer Menükarte für ein Buffet