Coronavirus COVID-19

|+++ In allen Dienstgebäuden des Bezirksamts gilt die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.+++|

Informationen

- vom Bund

- vom Land Berlin

- vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Inhaltsspalte

Offene Mieterberatung in Steglitz-Zehlendorf ab sofort nur telefonisch möglich

Pressemitteilung vom 14.12.2020

Aufgrund der aktuellen Lage wird die offene Mieterberatung im Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf ab sofort nur noch telefonisch stattfinden. Die Termine können unter der Telefonnummer (030) 293 43 10 vereinbart werden. Eine Terminanfrage ist auch per E-Mail möglich.

Bezirksstadtrat Michael Karnetzki:


In der aktuellen Pandemielage sollen Kontakte auf das Notwendigste beschränkt werden, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verringern. Die Mieterinnen und Mieter des Bezirks haben aber weiterhin die Möglichkeit zur Beratung, auch wenn es per Telefon etwas umständlicher ist.

Der letzten Beratungen in diesem Jahr finden am 17. Dezember 2020 statt. Im neuen Jahr beginnt die telefonische Beratung wieder am 5. Januar 2021. bis Die offene, kostenlose Mieterberatung wird von der asum GmbH im Auftrag des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf für die Mieterinnen und Mieter im Bezirk angeboten.

Die Beratung erfolgt durch mietrechtserfahrene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und behandelt alle zivilrechtlichen Fragen rund um das Mietrecht, z. B. Modernisierungsankündigungen, Betriebskostenabrechnungen, Mieterhöhungen, Wohnungsmängel und Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Eine rechtliche Vertretung ist nicht möglich.

Die offene Mieterberatung wird im Rahmen des Bündnisses für Wohnungsneubau und Mieterberatung von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen finanziert.