Fachbereich Stadtplanung

Herzlich Willkommen auf der Internetseite des Fachbereichs Stadtplanung in Neukölln.

Die Akteneinsicht im Bauaktenarchiv sowie Auskünfte aus dem Baulastenkastaster sind nur auf schriftlichen Antrag möglich und gebührenpflichtig.

Die Abgabe von Unterlagen ist zu den üblichen Bürozeiten in der Zentralen Auskunftsstelle des Stadtentwicklungsamtes (Zimmer N 6017) möglich.

Für planungsrechtliche und städtebauliche Fragen bieten wir eine telefonische Sprechzeit dienstags in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 13:00 Uhr an. Bitte wenden Sie sich innerhalb dieser Zeit an die zuständige Ansprechperson. Alternativ können Sie die Zuständigkeit und Erreichbarkeit bei der Zentralen Auskunftsstelle unter 030-90239-3512 erfragen.

Ab dem 7. Februar 2023 kehrt die Präsenzsprechzeit zurück ins Stadtentwicklungsamt. Sie können ab dem 7. Februar 2023 dienstags zwischen 10 und 14 Uhr zu uns kommen, um Ihr Anliegen zu besprechen.

Übersichtskarte des Bebauungsplans XIV_287b-1

Bauleitplanung (Bebauungspläne)

Bauleitpläne regeln die weitere städtebauliche Entwicklung einer Gemeinde. Als verbindlicher Bauleitplan ist ein Bebauungsplan für jedermann rechtsverbindlich. Weitere Informationen

Vier Würfel mit den Fragen Wer? Wie? Was? Wo?

Städtebauliche und planungsrechtliche Auskünfte

Was, wie viel, wo und wie können Sie auf Ihrem Grundstück bauen? Welche Vorschriften müssen beachtet werden? Wessen Rechte werden berührt? Wir beraten Sie gerne zu diesen Fragestellungen. Weitere Informationen

Historisches Bild der Krugpfuhlsiedlung

Erhaltungsgebiete

Im Bezirk Neukölln gibt es vier Verordnungen zum Erhalt der städtebaulichen Eigenart, durch welche Gebiete mit erhaltenswerter Bausubstanz geschützt werden sollen. Weitere Informationen

Quartiersmanagement Logo

Quartiersmanagement

Quartiersmanagement (QM) ist ein Instrument der Städtebauförderung und wird in besonders benachteiligten Stadtteilen eingesetzt, um die Lebenssituation der Bewohnenden zu verbessern. Weitere Informationen

Luftaufnahme Weichselplatz

Milieuschutz (Soziale Erhaltungsverordnung)

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur sozialen Erhaltungsverordnung – auch bekannt als Milieuschutzgebiet. Weitere Informationen

Teilansicht der Karl-Marx-Straße

Stadterneuerung und Lebendige Zentren

Mit einer Fläche von 120 ha (entspricht etwa einem Drittel der Größe des Tempelhofer Feldes), 740 Grundstücken und ca. 26.000 Einwohnenden ist das Aktive Zentrum und Sanierungsgebiet Karl-Marx-Straße/Sonnenallee das größte bestehende Berliner Sanierungsgebiet. Weitere Informationen

Der stadtbildprägende Herrfurthplatz mit der Genezarethkirche im Quartier Schillerpromenade

Lebendiges Quartier Schillerpromenade

Das Bund-Länder-Förderprogramm „Lebendige Zentren und Quartiere“ möchte den Schillerkiez als attraktiven und identitätsstiftenden Standorte für Wohnen, Arbeiten, Wirtschaft und Kultur stärken und weiterentwickeln. Weitere Informationen

Händeschutteln

Negativzeugnis / Vorkaufsrechtsprüfung

Die Käuferin bzw. der Käufer eines Grundstückes hat gegenüber dem Grundbuchamt unter anderem nachzuweisen, dass für das Grundstück ein gesetzliches Vorkaufsrecht nicht existiert oder nicht ausgeübt wird. Weitere Informationen

Jetzt beraten lassen !

Kostenlose Mietberatung im Bezirk Neukölln

Der Bezirk Neukölln bietet Wohnungsmieterinnen und -mietern aus Neukölln eine kostenlose Erstberatung an. Weitere Informationen

Einzelhandel in der Karl-Marx-Straße

Städtebauliche Planungen

Städtebaulichen Plänen setzt Stadtentwicklungsziele in rechtsverbindlichen Plänen, gestalterischen Konzepten und sonstigen Planungen für Themen, wie Wohnen, Soziale Infrastruktur, Zentren/Einzelhandel, Gewerbe, um. Weitere Informationen

Altes Denkmal Schild - quadratisch

Untere Denkmalschutzbehörde

Die Untere Denkmalschutzbehörde verantwortet die Erstellung denkmalfachlicher Stellungnahmen für Bauanträge, die Erteilung denkmalrechtlicher Genehmigungen, die Baubegleitung und Detailabstimmung während des Bauvorhabens, und vieles mehr... Weitere Informationen

Luftbild Gropiusstadt

Integriertes energetisches Quartierskonzept Gropiusstadt

Stadtplanerische Strategien müssen sich der Realität anpassen und die Folgen des Klimawandels berücksichtigen. Das Stadtentwicklungsamt hat in der Gropiusstadt ein facettenreiches Programm zur Einsparung von Energie und zur Erhöhung der Lebensqualität aufgestellt. Dieses Programm nennen wir integriertes, energetisches Quartierskonzept. Weitere Informationen

Altbauwohnhaus aus der Gründerzeit

Umwandlung in Eigentumswohnung

Der Wohnungsmarkt in Berlin ist angespannt. Die Umwandlung von Wohnungen in Eigentumswohnungen unterliegt deshalb besonderen Regeln.

Luftaufnahme Rathaus Neukölln

Unterlagen zu den Sitzungen des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen der BVV

Der BVV-Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen tagt in regelmäßigen Abständen. Weitere Informationen

Mann hält einen Karton mit einem Smiley

Sachbearbeitende für Ihr Grundstück

Ihre Ansprechperson für eine besondere Adresse in Neukölln finden Sie hier.