Quartiersmanagement-Gebiete im Bezirk Neukölln

In Neukölln gibt es aktuell 9 QM-Gebiete. Gründe, diese einzurichten waren: sich verändernde Sozialstrukturdaten, hohe Arbeitslosigkeit, Kinderarmut, Fluktuation, fehlende Nachbarschaften und Bildungsferne.

Die QM-Gebiete Reuterplatz, Schillerpromenade, Körnerpark und Gropiusstadt/Lipschitzallee gelten inzwischen als verstetigt, das heißt, diese Gebiete werden nicht mehr durch das Programm „Sozialer Zusammenhalt“ (ehemals „Soziale Stadt“) gefördert. Diese ehemaligen QM-Gebiete werden weiterhin durch lokale Stadtteilkoordinationen begleitet.

Zu Beginn des Jahres 2021 wurden die QM-Gebiete Glasower Straße, Harzer Straße und Gropiusstadt-Nord neu eingerichtet sowie die Gebiete Ganghofer Straße und Richardplatz zu einem Gebiet (QM Rixdorf) vereint.

Über 110.000 Menschen leben in unseren insgesamt 9 Neuköllner QM-Gebieten – das ist mehr als ein Drittel der gesamten Bevölkerung Neuköllns. Beim Quartiersmanagement geht es nicht um die Alleinverantwortung des Staates, sondern um Hilfe zur Selbsthilfe und um die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements. Daher gilt es, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger für die Mitgestaltung des Lebensraumes zu begeistern.

Bedienungsanleitung:

  • Navigation in der untenstehenden Karte kann über das Scroll-Rad Ihrer Maus (Desktop-PC) oder mittels der Zoomfunktion des Touch-Displays Ihres Smartphones oder Tablets erfolgen. Außerdem können Sie sich durch die Eingabe Ihrer Adresse den entsprechenden Ausschnitt anzeigen lassen.

    Wenn Sie den gewünschten Ausschnitt im dargestellten Fenster sehen, klicken Sie bitte mit der “Linken-Maustaste” (Desktop-PC) oder mit Ihrem Finger / Stift auf Ihr Touch-Display (Smartphone / Tablet) in die Karte.
    Dadurch erhalten Sie die gewünschten Informationen.

    HINWEIS: Aufgrund der großen Datenmenge die bei der Abfrage verarbeitet wird, kann es zu längeren Zugriffszeiten kommen.