Segway-Touren durch Berlin

Segway-Touren durch Berlin

Elektrisch und nahezu geräuschlos durch die Hauptstadt flitzen: Segwaytouren erfreuen sich in Berlin großer Beliebtheit.

Segway

© dpa

Touristen können Berlin mit einem Segway erkunden.

Wer keine Lust auf überfüllte Busfahrten hat und lieber die frische Luft genießen möchte während er die Stadt erkundet, ist bei einer Segwaytour genau richtig. Schneller als zu Fuß aber mit einem ähnlichen Gefühl kann man so das Brandenburger Tor durchqueren, Unter den Linden entlang düsen und das Zentrum Berlins erforschen.

Was genau ist ein Segway?

Ein Segway ist ein in den frühen 2000ern entwickeltes, elektrisch angetriebenes Einpersonen-Transportmittel. Das ursprünglich aus der USA stammende Gerät hat sich zu einem beliebten Touristen-Fortbewegungsmittel entwickelt. Der Fahrer steht zwischen zwei nebeneinander angeordneten Rädern auf einer Plattform und lenkt das Gerät mit einer Lenkstange. Die Fortbewegung wird durch Gewichtsverlagerungen gesteuert, das Gerät balanciert sich selbst und wird elektronisch aufgeladen.
Sprayer im Mauerpark
© dpa

Berlin für Abenteurer

Abenteuer in Berlin suchen und finden: Ungewöhnliche Orte, neue Perspektiven und unvergessliche Erlebnisse in Berlin. mehr

Gendarmenmarkt Berlin
© dpa

Fahrradtouren

Geführte Fahrradtouren durch Berlin: Beim Sightseeing auf dem Fahrrad die Stadt entdecken. mehr

Aktualisierung: 1. März 2017