Indoor-Camping im Neuköllner Hüttenpalast

Indoor-Camping im Neuköllner Hüttenpalast

Ist es noch Camping oder schon ein Hotel? Im Neuköllner Hüttenpalast übernachten Gäste im Wohnwagen- der steht aber nicht im Freien.

'Campen' im «Hüttenpalast»

© dpa

Der «Hüttenpalast» soll mit seinen Campingwagen das urdeutsche Schrebergartenglück parodieren.

Camping mitten im Winter? Im kuscheligen Wohnwagen schlafen, auch wenn draußen minus 20 Grad herrschen? Berlin machts möglich, genauer gesagt: der Hüttenpalast im Szenebezirk Neukölln.

Drinnen wie im Freien schlafen

Der "Hüttenpalast" quartiert seine Gäste nämnlich nicht in normale Zimmer ein, sondern in Wohnwagen und kleinen Holzhütten. Und die stwehen nicht auf einer Wiese unter freiem himmel, sondern in einer alten Fabrikhalle. Der Vorteil: ein festes Dach überm Kopf. Denn irgendwann ist schließlich auch der schönste Sommer zu Ende. Und schlechtes Wetter kann einem den Campingurlaub gehörig vermiesen. Der Indoor-Camper bleibt dagegen trocken und kann trotzdem wie im Freien schlafen.

Hüttenpalast ist Camping mitten in der Stadt

Ein weiterer Vorteil des Indoor-Camping-Angebots ist die zentrale Lage: Im "Hüttenpalast" in der Hobrechtstraße sind Gäste mitten in Kreuzkölln, einem Viertel zwischen Kreuzberg und Neukölln, das mit seinen vielen Bars seit längerem als eine der angesagten Adressen zum Ausgehen gilt.

Preise für Indoor-Camping im Hüttenpalast

Die Preise für eine Nacht im Wohnwagen oder in der Hütte starten für Einzelzimmer bei 50 Euro, für Doppelzimmer bei 65 Euro (Stand: August 2013).
Hotel «Das andere Haus VIII»
© dpa

Außergewöhnliche Hotels in Berlin

Die Hotels der besonderen Art: Haben Sie schon mal in einem ehemaligen Gefängis übernachtet? Auf einem Schiff auf der Spree oder in einer Kirche? Originelle Berliner Hotels: mehr

Quelle: Berlinonline/dpa

| Aktualisierung: 29. August 2018