Mauerweg: Website informiert über Radroute

Mauerweg: Website informiert über Radroute

160 Kilometer um und durch Berlin: Der Berliner Mauerweg ist eine beliebte Rad- und Wanderroute. Eine Website zeigt Abschnitte, Karten und gibt viele Informationen.

  • Radfahrer am ehemaligen DDR-Wachturm© dpa
    Touristen besuchen mit dem Fahrrad den ehemaligen DDR-Wachturm "Führungsstelle Schlesischer Busch", der unter Denkmalschutz gestellt ist, an der Puschkinallee zwischen den Berliner Bezirken Treptow-Köpenick und Friedrichshain-Kreuzberg. Der ehemalige To
  • Stelen für Maueropfer© dpa
    Stelen am Mauerweg in Teltow
Der Berliner Mauerweg ist eine der beliebtesten Rad- und Wanderrouten Berlins. Die durchgängig erlebbare 160 km lange Trasse entlang des ehemaligen Grenzverlaufs um West-Berlin ist ein Anziehungspunkt für Berlinerinnen und Berliner, aber auch für Gäste aus aller Welt. Auf dem historischen Themenpfad können die Spuren der ehemaligen Grenzanlagen, wichtige Erinnerungsorte und Sehenswürdigkeiten in der Innenstadt sowie die landschaftlich reizvolle Umlandgrenze erkundet werden.

Website in sechs Sprachen

Das Portal erläutert in sechs Sprachen unter anderem neue Erinnerungs- und Informationsorte wie die Stelen für die Toten an der Grenze zum heutigen Land Brandenburg, die Ausstellung auf dem Platz des 9. November 1989 an der Bösebrücke oder die Ausstellung «GrenzErfahrungen. Alltag der deutschen Teilung» im Tränenpalast an der Friedrichstraße.
Logo beBerlin

Website zum Mauerweg

Berliner Mauer East-Side-Gallery
© dpa

Berliner Mauer

Stadtführungen zum Thema Berliner Mauer plus geführte Radtouren entlang der ehemaligen Grenzanlagen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. August 2017