Mauer in Berlin: App fürs iPhone macht Geschichte erlebbar

Mauer in Berlin: App fürs iPhone macht Geschichte erlebbar

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat eine App für das iPhone entwickelt, die Touren entlang der einstigen Mauer zeigt.

iPhone

© dpa

Die kostenlose iPhone-App 'Die Berliner Mauer' von der Bundeszentrale für politische Bildung zeigt mit Karte und multimedialen Inhalten wo die Mauer einst verlief.

Interaktive Karte plus Fotos und Videos

Der exakte Mauerverlauf wird in der App auf einer interaktiven Karte dargestellt, dazu sind Fotos, Audio- und Videoclips sowie Texte zum Thema hinterlegt. Es handelt sich sich laut Bundeszentrale um die "bisher umfangreichste multimediale Darstellung der Geschichte von Mauerbau und Mauerfall". An 40 Orten wird mit etwa 200 Fotos, 40 O-Tönen, 20 Filmen und zahlreichen Texten die Geschichte des Bauwerks dokumentiert.

Funktionen:

Folgende Funktionen bietet die App "Die Berliner Mauer":
  • Übersichtskarte mit Mauerverlauf und Points of Interest (POIs)
  • Vorschläge für Mauertouren
  • der Entdeckermodus weist auf historische Orte in der Nähe hin
  • Navigation zu den POIs
  • Anbindung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Anlegen persönliche Touren

Auch fürs iPad

Die App kann sowohl als interaktiver Reiseführer vor Ort oder auch als allgemeines Informationsangebot genutzt werden. Sie steht unter dem Titel "Die Berliner Mauer" zum kostenlosen Download im App-Store bereit.
Technische Voraussetzungen: Kompatibel mit iPhone, iPod touch und iPad. Erfordert iOS 3.0 oder neuer.
Mauerverlauf
© dpa

Mauer in Berlin: Wo sie noch steht

Wer in die Hauptstadt kommt, will sie sehen. Doch von der Mauer, die Berlin einst teilte, stehen nur noch Reste. Wo noch echte Mauer steht- und was nur Nachbau ist. mehr

Quelle: kra/BerlinOnline

| Aktualisierung: 4. Oktober 2017