Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Kiezkasse in der Altstadt Köpenick/Kietz

Puzzle und Geldstücke mit der Aufschrift Kiezkasse und einem Stempel mit der Aufschrift Altstadt / Kietz
Bild: Photo-K - Fotolia.com - Montage: BA TK
Pressemitteilung vom 04.03.2021

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) des Bezirks Treptow-Köpenick hat auch für das Jahr 2021 Gelder für Kiezkassen in allen Ortsteilen des Bezirks bereitgestellt.

Die nach Einwohnerzahl bereitgestellten Gelder sind keine Riesensumme, sind jedoch ein Anfang, die Einwohnerinnen und Einwohner zu beteiligen und einen Gestaltungsprozess vor Ort einzuleiten.
Die verantwortlichen Kiezpaten Edwin Hoffmann und Sebastian Pöhls bitten die Bürgerinnen und Bürger der Bezirksregion Altstadt/Kietz um Vorschläge für die Verwendung der von der Bezirksverordnetenversammlung bereitgestellten Gelder in Höhe von 2.800,00 Euro.

Auf Grund der Corona-Pandemie können noch keine Termine zur Bürgerversammlung in Altstadt/Kietz genannt werden, jedoch können jetzt schon Vorschläge zur Mittelverwendung eingereicht werden. Diese Vorschläge reichen Sie bitte per E-Mail an kiezkasse-Altstadt@ba-tk.berlin.de, möglichst zeitnah ein.

Die Kiezpaten bemühen sich darum, einen möglichst schnellen Termin oder eine andere durchführbare Form für eine Bürgerversammlung zu finden.

Das Antragsformular und Hinweise stehen auf der Internetseite des Bezirksamt Treptow-Köpenick unter Kiezkassen zum Download bereit.

Nach Eingang der Vorschläge werden die Bürgerinnen und Bürger durch die Kiezpaten zu einer Bürgerversammlung eingeladen. Hier wird abschließend über die Verwendung der Mittel entschieden.

Kiezpate: Edwin Hoffmann
Stellv. Kiezpate: Sebastian Pöhls