WIR für UNS! - Die Neuköllner Engagementstrategie

Titelbild Unterseite Engagementstrategie

Neuköllner Engagementstrategie = MACHEN!

Im Dezember 2020 hat der Berliner Senat die Berliner Engagementstrategie verabschiedet. Die Engagementstrategie beinhaltet insgesamt 100 Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Bedingungen für das Engagement in Berlin. Weitere Informationen zum Prozess des Senats finden Sie hier.

Durch die Neuköllner Engagementstrategie werden die für Neukölln wichtigsten Handlungsempfehlungen und weitere Neuköllner Bedarfe umgesetzt. Hierfür finden regelmäßige Austauschtreffen zwischen Politik, Verwaltung und Zivilgesellschaft statt. Gemeinsam wollen wir so die Engagementstrukturen in Neukölln weiterentwickeln und Engagement im Bezirk besser machen.

Aktuelle Termine im Rahmen der Engagementstrategie

  • 28.08.2024: Engagement Forum Neukölln (14:00 – 16:30 Uhr, Ort folgt)
  • 26.11.2024: Engagement Gala (17:00 – 20:00, Gutshof Schloss Britz)

Einen Rückblick auf Termine und Veranstaltungen des Engagementbeauftragten finden Sie in der Engagement-Rückschau.

Projekte im Rahmen der Neuköllner Engagementstrategie

Logo Neuköllner Engagementpreis

Neuköllner Engagementpreis

Der Engagementpreis wurde 2023 erstmals durch das Bezirksamt und das Neuköllner EngagementZentrum verliehen. Mit ihm werden gemeinnützige Projekte in drei Kategorien ausgezeichnet. Weitere Informationen

Schultafel mit dem Begriff Inklusion

Engagement inklusiv

In Kooperation mit dem Bezirksamt Neukölln möchte das Neuköllner EngagementZentrum das Engagement von Menschen mit leichten geistigen und kognitiven Beeinträchtigungen fördern. Dafür befindet sich aktuell das Projekt "Engagement Inklusiv" im Aufbau.

Titelbild 8 Perspektiven Engagement

10 Perspektiven für das Engagement in Neukölln

Die übergeordneten Themen der Neuköllner Engagementstrategie ergeben sich aus 10 Perspektiven für das Engagement in Neukölln. Diese Perspektiven sind das Ergebnis der Engagement Konferenz enukölln, die im 10. September 2022 stattgefunden hat. An der Konferenz haben fast 100 Personen von über 60 zivilgesellschaftlichen Organisationen teilgenommen. Einige der Perspektiven, wie etwa die Lange Tafel oder der Ausbau von Würdigungsangeboten, wurde bereits in konkreten Projekten umgesetzt. An den weiteren Perspektiven wird nun nach und nach weitergearbeitet.

  • Übersicht der Perspektiven für das Engagement in Neukölln

    PDF-Dokument (1.0 MB)

Vernetzung

Präsentation Hikel Engagement Forum

Engagement Forum Neukölln

Seit 2023 finden quartalsweise gemeinsame Vernetzungstreffen zwischen der Neuköllner Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung statt. Ziel ist es, gemeinsam über Engagementstrukturen im Bezirk ins Gespräch zu kommen. Unter Anleitung des NEZ gibt es auf jedem Forum die Möglichkeit des kollegialen Austauschs und der Vernetzung. Darüber hinaus berichtet der Engagementbeauftragte über den Stand der Projekte der Neuköllner Engagementstrategie und nimmt neue Bedarfe aus der Zivilgesellschaft auf. Auf jeder Sitzung steht zudem ein Schwerpunktthema auf der Tagesordnung.
Für das Jahr 2024 sind folgende Termine festgelegt: 06.03.2024, 28.08.2024, 07.11.2024.

  • Dokumentation Engagement Forum 06.03.2024

    PDF-Dokument (561.2 kB)

  • Dokumentation Engagement Forum 07.11.2023

    PDF-Dokument (2.9 MB)

  • Dokumentation Engagement Forum 15.06.2023

    PDF-Dokument (774.4 kB)

  • Dokumentation Engagement Forum 07.03.2023

    PDF-Dokument (700.2 kB)

Hintergrund

Titelbild Leitbild Engagement

Leitbild für freiwilliges Engagement in Neukölln

Bereits 2019 hat das Neuköllner EngagementZentrum gemeinsam mit der Zivilgesellschaft überlegt, wie die Rahmenbedingungen für das Engagement in Neukölln verbessert werden können. Daraus ist das “Leitbild für freiwilliges Engagement in Neukölln” entstanden. Dieses Leitbild ist seitdem eine wichtige Grundlage für die Arbeit des NEZ als bezirkliche Freiwilligenagentur und für die Engagementarbeit im Bezirksamt.

Das Leitbild für freiwilliges Engagement in Neukölln finden Sie hier.

Titelbild Engagement Konferenz

Engagement Konferenz Neukölln 2022

Um eine erste Bestandsaufnahme der Zivilgesellschaft nach der Pandemie zu machen und die aktuellen Herausforderungen in Bezug auf das Engagement in Neukölln zu hören, hat das Bezirksamt am 10.09.2022 die erste Engagement Konferenz veranstaltet. Ziel war es, die komplette Vielfalt der Neuköllner Zivilgesellschaft an einem Ort zu versammeln.

An der Engagement Konferenz haben fast 100 Personen von über 60 verschiedenen Akteuren sowie aus Politik und Verwaltung teilgenommen. Unter Beteiligung von Ana-Maria Trăsnea, Staatssekretärin für Demokratie-, Engagementförderung und Internationales, wurden in 7 Ideenlaboren aktuelle Themen für das Engagement gesucht. Nachfolgend wurden diese Ideen in 3 Anliegengruppen zu gemeinsamen Forderungen konkretisiert.

Bei der Planung und Durchführung der Konferenz wurde das Bezirksamt Neukölln von der Europaberatung Berlin unterstützt.

  • Ergebnisse der Engagement Konferenz Neukölln 2022

    PDF-Dokument (290.8 kB)

Titelbild Verbindung Berliner und Neuköllner Engagementstrategie

Verbindung von Berliner und Neuköllner Engagementstrategie

Die Berliner Engagementstrategie ist mit ihren 100 Empfehlungen auch handlungsleitend für das Engagement in den Bezirken. Daher ist die Arbeit an der Neuköllner Engagementstrategie eng mit den Empfehlungen der Berliner Strategie verbunden. Das Bezirksamt hat gemeinsam mit dem NEZ die Handlungsempfehlungen aus der Berliner Engagementstrategie überprüft. Dabei sind 21 Empfehlungen aufgefallen, die nicht allein durch den Bezirk umgesetzt werden können. Darüber hinaus befinden sich mind. 9, eher strukturelle, Handlungsempfehlungen bereits in der Umsetzung durch das Bezirksamt Neukölln.

Mit den Perspektiven für das Engagement in Neukölln, die aus den Ergebnissen der Engagement Konferenz 2022 entstanden sind, werden 42 Handlungsempfehlungen der Berliner Engagementstrategie bearbeitet.

  • Übersicht über die Umsetzung der Berliner Engagementstrategie in Neukölln

    XLSX-Dokument (33.5 kB)