Broschüre „Kreativ in Oberschöneweide“

Broschüre „Kreativ in Oberschöneweide“
Bild: Annika Hellberg und Camilla Rackelmann

Ein Rundgang durch den Kiez

Annika Hellberg und Camilla Rackelmann
Bild: Hans Großkopf

Anlässlich ihres Studiums zum Kommunikationsdesign an der HTW Berlin sind Annika Hellberg und Camilla Rackelmann nach Schöneweide gezogen. Die beiden Studentinnen schlossen den Kiez schnell in ihr Herz.
In den letzten Jahren hat sich Schöneweide zu einem Standort entwickelt, der immer mehr Kreative und Kunstbegeisterte anzieht. Um auf die vielfältigen Angebote in Oberschöneweide aufmerksam zu machen, entwickelten die jungen Designerinnen in Eigeninitiative eine handliche Broschüre.

Broschüre: Innnenseite
Bild: Annika Hellberg und Camilla Rackelmann

In dieser werden einige der zahlreichen Kreativ- und Freizeitangebote vorgestellt, die Anwohner und Besucher erwarten.
Für alle, die sich einen ersten Überblick über das weitgefächerte Angebot verschaffen wollen, ist diese Broschüre das Richtige. Egal, ob Malkurs, gemütlicher Café-Besuch oder entspannter Kinoabend mit anschließendem Feierabendbierchen – Schöneweide bietet für Jeden das Richtige!

Broschüre: Innnenseite
Bild: Annika Hellberg und Camilla Rackelmann

Unterstützt wurde das Projekt von den Koordinatorinnen Ines Schilling und Sylvia Nietzold des Bezirksamtes Treptow-Köpenick. Im Rahmen eines Kurses an der HTW Berlin und darüber hinaus wurde die Broschüre fertiggestellt. Die Druckkosten des ehrenamtlichen Projektes wurden über die Kiezkasse Oberschöneweide finanziert. Die kostenfreien Exemplare werden zeitnahe im Kiez verteilt und liegen unter anderem im Kiezklub KES oder in der Buchhandlung PEAK aus.

Broschüre „Kreativ in Oberschöneweide“

PDF-Dokument (17.7 MB)