Auszug - Baumschule Späth sichern  

 
 
28. (öffentliche, außerordentliche) Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauen
TOP: Ö 3.16
Gremium: Ausschuss für Stadtentwicklung und Bauen Beschlussart: vertagt
Datum: Mi, 03.04.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:10 Anlass: außerordentliche
Raum: Rathaus Köpenick - Rathaussaal
Ort: Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
VIII/0718 Baumschule Späth sichern
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90GrüneB'90Grüne
   
Drucksache-Art:AntragAntrag
Ortsbezüge:2.4. Bezirksregion 03 Baumschulenweg

Herr Zellmer (B'90/Grüne) stellt den Antrag vor. Herr Doering (DIE LINKE) sieht das im Antrag beschriebene Problem nicht? Herr Oestreich (DIE LINKE) unterstützt das Anliegen und würde sich freuen, wenn die Baumschule Späth erhalten bleibt. Frau Reichardt (DIE LINKE) teilt mit, dass die Baumschule Späth mit der SOV zusammenhängt, ohne Straße passiert da nichts. Herr Durinke (BD-SPD) sieht keine Notwendigkeit für den Antrag. Herr Bezirksstadtrat Hölmer: Die Planungen in Späthsfelde sollten das ganze Areal in den Blick nehmen, Ausgleich KGA, SOV, Gewerbe, Wohnen? Herr Zellmer (B'90/Grüne) begründet nochmals den Antrag: Die "Späthschen Baumschulen" sind die älteste Baumschule Deutschlands und ein Stück Berliner und Treptower Identität. Im Jahr 2020 feiert sie ihr 300-jähriges Bestehen. Dieses traditionsreiche Unternehmen sollte weiterhin im Ortsteil Baumschulenweg ansässig sein. Damit zumindest der Kernstandort der "Späth'schen Baumschulen" dauerhaft im Ortsteil bleiben kann, ist die entsprechende Festsetzung im Bebauungsplan XV-13b notwendig. Frau Zeidler (Bezirksamt) weist auf die Debatte zum Masterplan 2014 hin. Herr Zellmer (B'90/Grüne) beantragt die Vertagung und kündigt eine schriftliche Anfrage zum Thema Späthsfelde an. Herr Stahlberg (AfD) unterstützt den Antrag. Herr Schmidt (FDP) muss sich erst ein Bild zum Antrag machen und unterstützt die Vertagung.

Der Antrag wird vertagt.


 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/-in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen (ehemals Kleine)