Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Fragen ans Jugendamt? Die „115“ weiß Bescheid

Pressemitteilung vom 31.01.2020

Das Bezirksamt Treptow-Köpenick möchte auf eine Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport aufmerksam machen.

Zur Originameldung

Berliner Eltern können seit Anfang des Jahres über das Bürgertelefon 115 auch Fragen zur Kindertagesbetreuung, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss und Beurkundungen stellen. Die Erweiterung des 115-Services bringt sowohl für die Bürgerinnen und Bürger, als auch für die Mitarbeitenden in den Jugendämtern Vorteile.

Eltern können bspw. durch einen Anruf bei der „115“ erfahren, welche Unterlagen sie für den Elterngeldantrag benötigen oder wie sie einen Kitaplatz beantragen können. Für die Jugendamtsmitarbeitenden bedeutet dieses neue Angebot über die „115“ mehr Freiraum für die Fallbearbeitung und die Sprechstunden.

Zusätzlich zu den Telefonsprechstunden in den Jugendämtern haben Eltern somit nun auch die Möglichkeit, ihre Fragen über die „115“ montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr zu klären. Die Servicemitarbeiterinnen und Servicemitarbeiter wurden vorab intensiv zu den Themen der Jugendämter geschult, so dass Fragen kompetent und schnell bearbeitet werden. Die Servicemitarbeitenden an den Bürgertelefonen übernehmen allgemeine Anfragen und leiten diese bei Bedarf direkt an die Beschäftigten im zuständigen Jugendamt weiter.

In den ersten beiden Januarwochen betrafen bereits rund 2.000 Anrufe beim Bürgertelefon 115 Jugendamtsfragen.