Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Bezirkliche Gewerbeflächen sichern und entwickeln – Treptow-Köpenick erarbeitet Wirtschaftsflächenkonzept (WiKo)

Blick auf Spreeufer von Oberschöneweide
Bild: LOKATION:S/manufacturing cities
Pressemitteilung vom 02.11.2020

Berlin wächst und damit werden nicht nur die Flächen für Wohnungsbau knapper, sondern auch für lokales Gewerbe. Auch im Bezirk Treptow-Köpenick sind Unternehmen zum Beispiel des produzierenden Gewerbes und des Handwerks vermehrt von Verdrängung und fehlenden Erweiterungsmöglichkeiten betroffen.

Treptow-Köpenick erarbeitet daher als einer der ersten Berliner Bezirke ein Konzept zur Sicherung und Entwicklung von Gewerbeflächen – das sogenannte Wirtschaftsflächenkonzept, kurz WiKo. Ziel des Konzeptes ist es, bestehende Gewerbestandorte zu sichern und potenzielle Gewerbeflächen zu identifizieren sowie darauf aufbauend standortbezogene Strategien, Handlungsfelder und Maßnahmen zu entwickeln. Schließlich bildet das WiKo für die bezirkliche Verwaltung und Politik eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die zukünftige Gewerbeflächenentwicklung und die Steuerung von Ansiedlungen und Betriebserweiterungen.

Bis Ende des Jahres 2020 erfolgt die Bestandsaufnahme durch die mit dem Projekt beauftragten Planungsbüros LOKATION:S und manufacturing cities. Darauf aufbauend wird im nächsten Jahr das WiKo mit vier Teilplänen (Analyse, Bewertung, Strategien, Konzeption) erarbeitet. Diesen Prozess begleiten mehrere Gremien mit Vertretungen aus Fachämtern des Bezirks, der Senatsebene sowie weiteren handelnden Personen aus Politik und Wirtschaft, die an der Erarbeitung steuernd mitwirken. Zusätzlich dienen Fachgespräche mit Expertinnen und Experten, Vertretungen aus der Wirtschaft und weiteren Stakeholdern dazu, das Konzept weiter zu qualifizieren. Voraussichtlich Ende 2021 wird das Konzept dann im Rahmen einer Ausstellung in der Rathausgalerie der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Ergebnis soll eine Beschlussfassung durch die bezirklichen Gremien als Bereichsentwicklungsplanung (BEP) und damit die Behördenverbindlichkeit erreicht werden.

Falls Sie sich für das Projekt interessieren, werden wir Sie auf den Webseiten des Bezirksamtes auf dem Laufenden halten. Es besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Anregungen und Hinweise mitzuteilen oder Rückfragen zu stellen. Bitte wenden Sie sich hierzu an:

LOKATION:S
Partnerschaft für Standortentwicklung
Sanderstraße 29/30, 12047 Berlin
Telefon: (030) 49 90 51 80
E-Mail: gallep@lokation-s.de

bzw. an das

Bezirksamt Treptow-Köpenick
Abt. Bauen, Stadtentwicklung und öffentliche Ordnung
Stadtentwicklungsamt I Fachbereich Stadtplanung
Frau Berfelde
Alt-Köpenick 21, 12555 Berlin
Telefon: (030) 90297-2550
E-Mail: annette.berfelde@ba-tk.berlin.de