Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Digitale Bildungswochen der Stadtbibliothek Treptow-Köpenick vom 7. - 19. Oktober 2019

Pressemitteilung vom 26.09.2019

Die Stadtbibliothek Treptow-Köpenick veranstaltet erstmals in den Herbstferien vom 7. – 19. Oktober 2019 „Digitale Bildungswochen“. Wir laden alle herzlich dazu ein!

Digitale Kompetenzen sind fester Bestandteil der Allgemeinbildung geworden. Sie sind eine wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und beruflichen Erfolg. Um technische Prozesse zu verstehen, sicher und kreativ mit ihnen umgehen und sie aktiv gestalten zu können, werden Freiräume benötigt, in denen spielerisch und medienpädagogisch begleitet digitale Fähigkeiten erlernt werden können. Hierfür sind Öffentliche Bibliotheken bestens geeignet!

Im Programm der Digitalen Bildungswochen der Stadtbibliothek Treptow-Köpenick sind neben offenen Angeboten wie dem „Open Makerspace“ vor allem Workshops, in denen erste Programmierkenntnisse vermittelt werden und die sich insbesondere an Mädchen richten. Außerdem gibt es einen Digitalen Salon, in dem Eltern Tipps erhalten, wie sie ihre Kinder sicher und gelassen in der digitalen Welt begleiten können.

Der Eintritt ist frei. Wenn Sie Interesse an einer Veranstaltung haben, dann melden Sie sich am besten telefonisch in Ihrer Wunschbibliothek! Informationen zu den „Digitalen Bildungswochen“ erhalten Sie auch auf unserer Internet-Seite: http://www.sb-tk.de

Das Programm im Einzelnen:

MITTELPUNKTBIBLIOTHEK KÖPENICK
Alter Markt 2, 12555 Berlin, Tel.: (030) 902 97 34 18

  • Montag, 7.10.2019 ab 10 Uhr: Workshop mit Tetrapix: Aus wenigen Teilen wird eine automatische Minigießanlage gebastelt und so programmiert, dass jede Pflanze so viel Wasser wie bekommt wie nötig (für Mädchen 4. – 6. Klasse) – Mit freundlicher Unterstützung der Technologiestiftung Berlin!
  • Mittwoch, 9.10.2019, 15 – 18 Uhr: Open Makerspace –offenes Angebot für alle, die Robotic, Drohnen und die Trickfilmwerkstatt ausprobieren und Programmieren lernen möchten
  • Montag, 14.10.2019, ab 18 Uhr: Digitaler Salon – Kinder sicher und gelassen in der digitalen Welt begleiten!? (Vortrag mit Diskussion)
  • Donnerstag, 17.10.2019, 9:30 – 11:00 Uhr: Workshop mit Cubetto: Kinder ab vier Jahren können mit dem Holzroboter „Cubetto“ programmieren lernen und mit ihm zusammen die Welt entdecken. Es werden dabei Sprachkompetenzen und Feinmotorik gefördert.

MITTELPUNKTBIBLIOTHEK TREPTOW
Michael-Brückner-Str. 9, 12439 Berlin, Tel.: (030) 902 97 68 00

  • Donnerstag, 10.10.2019, ab 10 Uhr: Workshop mit Tetrapix: Aus wenigen Teilen wird eine automatische Minigießanlage gebastelt und so programmiert, dass jede Pflanze so viel Wasser wie bekommt wie nötig (für Mädchen 4. – 6. Klasse) – Mit freundlicher Unterstützung der Technologiestiftung Berlin!
  • Dienstag, 15.10.2019 um 15 Uhr für Kinder und ab 17 Uhr für Erwachsene: Programmier-Workshop mit der Robot-Academy
  • Mittwoch, 16.10.2019, 15 – 18 Uhr: Open Makerspace – offenes Angebot für alle, die Robotic, Drohnen und die Trickfilmwerkstatt ausprobieren und Programmieren lernen möchten
  • Mittwoch, 16.10.2019, ab 18 Uhr: Digitaler Salon – Kinder sicher und gelassen in der digitalen Welt begleiten!? (Vortrag mit Diskussion)
  • Freitag, 18.10.2019, 9 – 11 Uhr: Workshop mit Cubetto: Kinder ab vier Jahren können mit dem Holzroboter „Cubetto“ programmieren lernen und mit ihm zusammen die Welt entdecken. Es werden dabei Sprachkompetenzen und Feinmotorik gefördert.

STADTTEILBIBLIOTHEK ALT-TREPTOW
Karl-Kunger-Str 30, 12435 Berlin, Tel.: (030) 532 181 66

  • Dienstag, 8.10.2019 und Donnerstag, 10.10.2019, jeweils ab 10 Uhr: Computermusik –Erlernt wird das Erstellen von eigener Musik mit Hilfe des Programmierens am Computer (für Mädchen 9 – 14 Jahre, 1. Teil: Einführung in das Programmieren und Erstellen von Beats; 2. Teil: Erstellen von Melodien)
  • Dienstag, 15.10.2019, 9 – 11 Uhr, Workshop mit Cubetto: Kinder ab vier Jahren können mit dem Holzroboter „Cubetto“ programmieren lernen und mit ihm zusammen die Welt entdecken. Es werden dabei Sprachkompetenzen und Feinmotorik gefördert.