Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Angebote im Familienbegegnungszentrum Altglienicke

Pressemitteilung vom 26.07.2019

Eltern- und Nachbarschafts-Café (Dienstags)
Das Café öffnet seine Tür mit einem offenen Beratungsangebot von 10:00 – 13:00 Uhr im Familienbegegnungszentrum in Altglienicke. Hier finden Nachbarschaftstreffen für geflüchtete Menschen und alteingesessene AltglienickerInnen statt. Das Ziel ist neben dem Kennenlernen unbekannter Traditionen auch die niedrigschwellige Beratung bei Problemen, Hilfestellung bei Anträgen und behördlichen Fragen. Das Café wird durch eine erfahrene Sozialpädagogin und arabisch sprechende Integrationslotsin geleitet.

„Internationales Kochen und Geschichten erzählen“ (Donnerstags; vorauss. Start: 01.08.2019)
Das Projekt „Internationales Kochen und Geschichten erzählen“ soll die niedrigschwellige Teilhabe an interkultureller Begegnung ermöglichen. Es wird ein Raum für Kinder und Jugendliche, geflüchtete Menschen und die Bewohner des Stadtteils geschaffen. Die Treffen sollen u.a. die Traditionspflege, das Kennenlernen der unbekannten Tradition wie auch die Etablierung neuer sozialer Netzwerke ermöglichen. Gerade wenn eine gemeinsame Sprache noch fehlt, kann das gemeinschaftliche Planen, Einkaufen, Kochen und Essen als Kommunikationsmittel dienen und Menschen aus unterschiedlichen Kulturen auf Augenhöhe miteinander vereinen. Das Ergebnis des Projekts wird die Erstellung eines Kochbuchs, in dem die Geschichten und Rezepte der interkulturellen Kochbegegnungen dokumentiert und illustriert sind.

Im Familienbegegnungszentrum Altglienicke
Köpenicker Straße 42, 12524 Berlin
Ansprechpartnerin: Kim-Janina Bäurle