Berlin informiert zum Coronavirus

Weitere Informationen unter: berlin.de/corona und berlin.de/ba-treptow-koepenick/corona

Inhaltsspalte

Erinnerung an Theodor Fontanes Besuch in Köpenick

Schloss Köpenick
Bild: daskleineatelier - Fotolia.com
Pressemitteilung vom 05.07.2019
  • Zeit: Samstag, den 6. Juli 2019 um 14 Uhr
  • Ort: Schlossinsel Köpenick

Im Fontane-Jahr 2019 erinnern der Ortsverein Schmöckwitz, der Heimatverein Köpenick und das Segelrevier Dahme an den Besuch des bekannten Schriftstellers in Köpenick vor 145 Jahren. Die Ehrung findet am kommenden Samstag, dem 6. Juli 2019 statt. Mit einem Bootskorso auf der historischen Route soll an das Ereignis gedacht werden.

Theodor Fontane, um 1870 als Reisebilderautor bereits von einigem Namen, folgte im Sommer 1874 gern der Einladung eines prominenten Mitglieds des 1867 gegründeten Berliner Seglerclubs (BSC) zu einer Seenreise von Köpenick nach Teupitz, die ihm als eine Entdeckungstour zu den Quellen der Wendischen Spree angepriesen worden war. Die kennen wir heute nur noch als Dahme – damals jedoch wurde sie in Unkenntnis der hydrografischen
Sachlage gern mit der Seenkette zwischen den Teupitzer Gewässern und dem Köpenicker Becken gleichgesetzt.

Als Reisegefährt stand die Yacht SPHINX zur Verfügung – ein 1872 auf einer Werft in Stralau nach dem Entwurf des BSC-Altvorderen Eduard Hindenberg entstandenes Kielschwertboot von 9,3 m Länge, fast 4 m Breite und 0,75 m Tiefgang, dessen Innenausstattung durch Fontanes Bericht bestens bekannt ist. Sie barg in ihrem Innern zwei bequem ausgestattete Kabinen und bot unter ihren Bodenbrettern sogar einem wahrlich reich gefüllten Eiskeller Raum.

Am frühen Morgen des 7. Juli 1874 lichtete die SPHINX an der Köpenicker Schlossinsel ihren Anker. Ihr Kurs führte sie um die Mittagsstunde bis Schmöckwitz, wo in der Grimnitz gerastet wurde, damit der Journalist
einen Blick in die Dorfkirche werfen konnte. Mit dem anschließenden Aufbruch in Richtung Neue Mühle verließ die SPHINX die Köpenicker Gewässer auf ihrem Törn, der sie am Abend des 8. Juli dann programmgemäß nach Teupitz
führte, wo für die “Landratte” Fontane dieser erste Binnentörn eines deutschen Literaten auf heimischen Gewässern endete. Er entschloss sich, für die Rückreise nach Berlin Kutsche und Eisenbahn in Anspruch zu nehmen.

Zur Erinnerung an Theodor Fontanes Reise von Köpenick nach Teupitz an Bord der SPHINX am 7. und 8. Juli 1874 wurde für den 6. Juli 2019 folgendes Programm zusammengestellt:

  • 14:00 Uhr Schlossinsel
    Fontane-Ehrung anlässlich seines Besuchs im Jahr 1874
  • 14:30 Uhr Frauentog
    Ablegen des historischen Schleppdampfers “Volldampf” mit vielen Ehrengästen an Bord
  • 14:45 Uhr Frauentog
    Formierung des Bootskorsos im Gefolge des historischen Schleppdampfers in Richtung Schmöckwitz
  • 17:30 Uhr Schmöckwitz
    Ankunft der Yachten im Dahme-Jacht-Club am Seddinsee, Ankunft des Schleppdampfers hinter der Brücke an der Anlegestelle des Beamtenbundes
  • 18:00 Uhr Dorfkirche Schmöckwitz
    Fontane-Lesung vorwiegend mit Texten aus dem Kapitel “An Bord der SPHINX”, Band 4 seiner “Wanderungen durch die Mark Brandenburg” (Spreeland)
  • 19:00 Uhr Dahme-Jacht-Club
    Ausklang des Tages, Grillabend auf dem Gelände des Dahme-Jacht-Clubs,
    Schwarzer Weg 2, 12557 Berlin (Zugang auch über die Seddinpromenade)