Drucksache - 1137/XIX  

 
 
Betreff: Führungsschienen für Fahrräder auf dem Elsensteg
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneBA/FinWi
Verfasser:Wewer, BertilDr. Giffey, Franziska
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
03.12.2014 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Verkehr und Tiefbau Entscheidung
07.01.2015 
25. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
28.01.2015 
36. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
19.07.2017 
8. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Ausschuss Beschluss
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme
Schlussbericht

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender geänderter Fassung:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, sich bei der Senatsverwaltung für die Installation von Führungsschienen für Fahrradtransporte und Kinderwagen auf dem Elsensteg einzusetzen.

 

Ursprungsantrag:

Das Bezirksamt wird gebeten, sich für die Installation von Führungsschienen für Fahrradtransporte links und rechts auf dem Elsensteg einzusetzen.

 

Begründung:

Die Führungsschienen sollen den Radfahrenden die Überquerung des Elsensteges erleichtern. Der Elsensteg ist Teil des bezirklichen Radroutennetzes. Eine Lösung wie in Tegel auf der Sechserbrücke wurde auf den geführten ADFC-Radtouren des Ausschusses für Verkehr und Tiefbau schon mehrmals gefordert. Die Schienen sollen einen Abstand von 30-40 cm vom Geländer haben, damit Lenker und ggf. Gepäcktaschen nicht anstoßen.

 

 

 

-Schlussbericht-

 

Der Einbau der Führungsschienen ist durch die für Brücken zuständige Senatsverwaltung erfolgt.

 

Das Bezirksamt sieht damit den Beschluss der BVV als erledigt an.

 

Berlin-Neukölln, den       . Juli 2017

 

 

 

 

Dr. Franziska Giffey

Bezirksbürgermeisterin

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen