Drucksache - 1015/XIX  

 
 
Betreff: Wachschutz abschaffen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:PIRATENBildung, Schule und Kultur
  Schulze, Karsten
Drucksache-Art:AntragMitteilung - 2. Lesung
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
17.09.2014 
32. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bildung, Schule und Kultur Vorberatung
04.11.2014 
35. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bildung, Schule und Kultur zurückgezogen   
Bezirksverordnetenversammlung Entscheidung
03.12.2014 
35. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Antrag überwiesen
Ausschuss Beschluss
Beschluss

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, den Wachschutz an Schulen einzustellen.

 

Begründung:

Zurzeit bestehen große Sparbedürfnisse in der Abteilung Bildung des Bezirks. Es ist sicherzustellen, dass die Lehrinhalte und besonderen Förderungsbedürfnisse vor allem im schulischen Bereich dadurch keine Einschränkungen erfahren.

Der Wachschutz für Schulen kann keine dauerhafte Lösung für soziale Probleme sein. Durch eine veränderte Situation, zum Beispiel rund um den Hermannplatz, ist der Bedarf nicht mehr im selben Maße vorhanden wie im Herbst 2012.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen